Dienstag, 20.11.2018

Auf spannender Naturexkursion durch die Mainauen

Sonntag, 02. 07. 2017 - 21:55 Uhr

Wir sind als Naturpark-Entdecker unterwegs im Großheubacher Auenbiotop


 

Wir Schüler der Klasse 3b der Grundschule Großheubach hatten am 30.
Juni 2017 einen besonderen Schultag. Im Rahmen des Projekts
"Medienführerschein", das vom Main-Echo initiiert wird, hatten wir
einen Erlebnistag mit den Naturpark-Entdeckerwesten des Naturpark Spessart gewonnen.

 

Gleich zu Beginn des Tages wurden wir von Naturparkführerin Marita
Prechtl in Großheubach empfangen. Sie teilte uns die Entdecker-Westen aus, deren
Taschen wir dann noch mit Pflanzenbestimmungskarte, Becherlupe, Lupe,
Insektensammler, Block und Bleistift füllten. So ausgerüstet starteten wir neugierig
in Richtung Main zum Auenbiotop.

 

Schon auf dem Weg entdeckten wir viele Krabbel- und Kriechtiere, die
wir dann vorsichtig in die Becherlupen aufnahmen. So konnten wir beispielsweise
Grashüpfer, Falter und Käfer ganz intensiv von allen Seiten betrachten und
einige danach auch zeichnen. Marita Prechtl und unsere Klassenlehrerin
Christine Jäger hatten viel zu erklären und lenkten unser Augenmerk auch immer
wieder mit fachkundlichen Hinweisen auf die Bäume, Sträucher und Wiesenpflanzen,
deren Blätter, Blüten und Früchte wir dann genauer unter die Lupe nahmen. Sogar
eine Biberrutsche entdeckten wir, das ist ein vom Biber immer wieder genutzter
Weg zwischen Biotop und Main. Am Biotop wurden wir vom Geschäftsführer des
Naturpark Spessart, Dr. Oliver Kaiser und vom Vorstandsvorsitzenden der
Raiffeisen-Volksbank Miltenberg, Dr. Hans-Martin Blättner empfangen. Sie
teilten uns das neu aufgelegte Heft "Die Naturpark-Entdecker" aus,
das wir gleich interessiert durchblätterten. Nach einer stärkenden Pause
leitete Marita Prechtl uns zu einem Natur-Memory an, bei dem wir zu einem
gezeigten Teil, wie Blatt oder Blüte, jeweils die Pflanze finden sollten. Auch
das Legen eines Regenbogens aus vielen verschiedenfarbigen Pflanzenteilen war
eine Aufgabe. Mit viel Spaß schwärmten wir aus, suchten Pflanzen und übten
dabei noch einmal das ganz genaue Hinsehen. Ein Partner-Spiel rundete den
äußerst interessanten und abwechslungsreichen Vormittag ab, bei dem wir einen
zuvor mit verbundenen Augen erfühlten Baum anhand seiner Rindenstruktur
wiedererkennen sollten. Beim Zurückgeben der Entdecker-Westen hatten wir viel
zu erzählen: "Ich wusste gar nicht, dass es so viele verschiedene
Grashüpferarten gibt", "Am liebsten würde ich die Weste behalten und
den ganzen Tag weiter Tiere anschauen!", "Das hat richtig Spaß
gemacht, das würde ich gerne öfter machen!"

 

Vielen Dank an das MainEcho und den Naturpark Spessart, die uns diesen
lehr- und ereignisreichen Schultag ermöglicht haben.





Christine Jäger, Grundschule Großheubach, 3b