Samstag, 22.09.2018

Mit der Musik ist es wie mit dem Schwimmen

Stefan Kunkel
Mittwoch, 01. 08. 2018 - 21:42 Uhr

Zumindest zog Musiklehrer Michael Köhler am Vorspielnachmittag der Werkvolkkapelle Wiesthal in der Kulturhalle Wiesthal am 29.07.2018 diesen Vergleich. So sei das alljährig stattfindende Vorspiel ein wichtiges Element auf dem Weg des Lernens eines Musikinstrumentes...

Zumindest zog Musiklehrer Michael Köhler am Vorspielnachmittag der Werkvolkkapelle Wiesthal in der Kulturhalle Wiesthal am 29.07.2018 diesen Vergleich. So sei das alljährig stattfindende Vorspiel ein wichtiges Element auf dem Weg des Lernens eines Musikinstrumentes. So wie man das Schwimmen auch nicht aus der Theorie außerhalb des Beckens lernen kann, sei es auch für die Musikschüler wichtig, das Spielen vor Publikum zu üben.
In insgesamt rund eineinhalb kurzweiligen Stunden gaben die ungefähr 20 Schüler das Erlernte des vergangenen Schuljahres zum Besten. Davor waren die Zuschauer wie alljährig bereits zu Kaffee und Kuchen geladen. Die Schüler von Michael Köhler, welcher die Blechbläser und Schlagzeuger ausbildet, hatten ein breit gefächertes Repertoire zu bieten. So reichten die Stücke von Sonaten über „Amazing Grace“ bis hin zu „Segne du Maria“. Sowohl die Querflöten unter ihrer Lehrerin Gabi Nätscher sowie auch die Holzbläser, welche von Tanja Berthold unterrichtet werden, fanden sich jeweils zu einem Ensemble zusammen, um auch das Zusammenspiel in der Gruppe zu üben. Die Zuschauer bekamen unter anderem Stücke wie „Viva tutte le vezzose“ oder einen Auszug aus „Mack the Knife“ zu hören.
Der Vorspielnachmittag bildete den Abschluss eines erfolgreichen Schuljahres. Der nächste Ausbildungsabschnitt für die Schüler startet am 12. September. Wer Lust und Interesse hat, selbst ein Instrument zu lernen, kann sich gerne bei der Werkvolkkapelle unter 06020 8920 informieren.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden