Montag, 17.05.2021

Weltladen Marktheidenfeld fordert Tapetenwechsel

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Weltladen

Marktheidenfeld
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

2021_wlt_plakat.1280x0
Foto: Weltladen-Dachverband e.V. Ludwigsstr. 11 55116 Mainz
Zum Weltladentag gibt es Impulse zu grundlegendem Wandel Am 8. Mai ist Weltladentag. Hunderte Weltläden machen bundesweit und in den Sozialen Medien mit #GönnDirWandel auf die Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Transformation aufmerksam...
Zum Weltladentag gibt es Impulse zu grundlegendem Wandel
Am 8. Mai ist Weltladentag. Hunderte Weltläden machen bundesweit und in den Sozialen Medien mit #GönnDirWandel auf die Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Transformation aufmerksam. Sie weisen darauf hin, dass es einen grundlegenden Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft braucht und dass der Faire Handel dabei als Kompass dienen kann. Auch der Weltladen Marktheidenfeld beteiligt sich an der bundesweiten Kampagne des Weltladen-Dachverbandes.
„Weitermachen wie bisher ist keine Option. Unsere Art zu leben und zu wirtschaften ist nicht zukunftsfähig. Die Welt braucht einen Tapetenwechsel!“, so führt die Teamleiterin des Weltladens Christina Schlembach das Motto des bundesweiten Weltladentags ein. „Viele der tiefgreifenden sozio-ökonomischen und ökologischen Krisen werden durch die Corona-Pandemie noch verstärkt. In weiten Teilen der Welt nimmt die soziale Ungleichheit zu, Umweltzerstörung und Klimawandel schreiten voran. Es muss eine Veränderung her und zwar schnellstmöglich.“
Das Team vom Weltladen lädt ein selbst aktiv zu werden und den Tapetenwechsel mitzugestalten. Im Rahmen der Aktion #GönnDirWandel erhalten Bürger*innen Impulse auf bunten Karten, wie sie im eigenen Alltag zu mehr Solidarität, Nachhaltigkeit, Respekt, Gleichberechtigung, Transparenz und Dialog beitragen können und wie sie sich politisch engagieren können. In einer - den derzeitigen Bedingungen angepassten Aktion- finden Interessierte diese Karten an einer Wäscheleine am Freitag, den 7.Mai von 10 bis 18 Uhr und am Samstag, den 8. Mai von 10-13 Uhr als „Wandel to go“ im Bereich der Alten Schmiede/ Stadtbibliothek zum Mitnehmen.
„Wir wollen mit der Aktion zeigen, dass jeder von uns die notwendigen Veränderungen mitgestalten kann – sowohl durch das Einfordern von strukturellen Veränderungen als auch durch unser Verhalten im eigenen Umfeld,“ so Christina Schlembach.
„Der Faire Handel kann bei der Neuausrichtung unserer Wirtschaft und der sozial-ökologischen Transformation als wichtiger Kompass dienen. Die Fair-Handels-Bewegung verbindet weltweit Menschen, die eine solidarische Form des Wirtschaftens und des Miteinanders bereits heute leben,“ erläutert Anna Hirt vom Weltladen-Dachverband in Mainz.
Der Weltladentag ist der politische Aktionstag der Weltläden, der vom Weltladen-Dachverband veranstaltet wird. Er findet zeitgleich mit dem Internationalen Tag des Fairen Handels (World Fair Trade Day) statt.
Weitere Informationen:
www.weltladen.de/kampagne
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden