Freitag, 04.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Jahresbericht 2020 vom Wanderverein Schollbrunn

Jahresrückblick 2020
Helmut Schick
Dienstag, 17. 11. 2020 - 17:04 Uhr

Auf alle Vereinsgeschehen hat der Virus einen unheiligen Einfluss, auch auf das Vereinsleben des Wandervereins Schollbrunn e.V.. Das diesjährige Forellenfest musste ausfallen, der 3-Tagesausflug und die Rhönwanderung mussten ebenfalls abgesagt werden. Etliche Wandertermine im Frühjahr platzten und so konnten sich die Mitglieder kaum gemeinsam auf die Strecke begeben, an gemeinsame Schlussrast war gar nicht zu denken.
Ganz großen Dank an die Helfer der „Forelle-To-Go“, dem abgespeckten Forellenfest. Es fand sehr großen Anklang und hat allen sehr viel Freude bereitet. Auch den Kuchenspendern dankt der Wanderverein nochmals ganz herzlich. Der Erlös der Kuchentheke wurde den Wandermäusen überlassen und milderte so den Schmerz eines geringeren Spendenaufkommens durch die Coronazeit.
Umso erstaunlicher, dass wir trotz diesen Einschränkungen eine weitaus höhere Beteiligung an weniger Aktivitäten im Wanderjahr 2019/2020 hatten.
93 Teilnehmer (Mitglieder und Gäste) nahmen an 11 Veranstaltungen teil. Insgesamt legten die Wanderer dabei 86 km zurück. Höhepunkte wie die 3-Tagesfahrt, die Rhönwanderung und etliche reizvolle Wanderungen fielen leider den Corona-Einschränkungen zum Opfer.
Besonders schön war zweifellos das traditionelle Heringsessen in der Kartause Grünau mit musikalischer Unterstützung des leider jüngst verstorbenen Mitglieds Adolf Benz. Diese Veranstaltung zählte mit 52 Teilnehmer*innen zum größten Event in 2020. Auch viele der 28 Wandermäuse nahmen an verschiedenen Angeboten des Wandervereins teil. Die Wandermäuse waren überhaupt sehr aktiv, insgesamt haben 25 Wandermäuse an verschiedenen Angeboten des Wandervereins im Wanderjahr 2020 teilgenommen. 17 Wandermäuse erfüllten ihren Wanderpass, 8 Wandermäuse durften sogar zwei Mal ihre Belohnung für den vollen Wanderpass in Empfang nehmen.
Die aktuelle Zahl von 145 Mitglieder ist mit einem leichten Anstieg erfreulich. Hier möchten wir einmal die Entwicklung des Wandervereins Schollbrunn e.V. an zwei Zahlen darstellen. Im Oktober 2017 betrug das Durchschnittsalter der Mitglieder noch 68 Jahre, im Oktober 2020 beträgt das Durchschnittsalter 52 Jahre.
Die finanzielle Situation des Wandervereins ist unverändert sehr gut. Mit der Weitsicht der Vorstände der früheren Jahre keine Verpflichtung durch die Errichtung eines Wanderheimes zu sanktionieren, gibt es auch keine finanziellen Verpflichtungen. Das „mobile Vereinsheim“, das Festzelt des Wandervereins ist längst kein Kostenfaktor mehr, im Gegenteil, die Ausbesserungsarbeiten wurden durch die Vermietungen finanziert.
Da viele geplante Wanderungen im Wanderjahr 2020 ausfallen mussten, wird der Wanderplan für das Wanderjahr 2021 als reiner Terminplan erscheinen und die Veranstaltungen werden kurzfristig per Mail und im Aushang bekanntgegeben.
Der Vorstand des Wandervereins Schollbrunn sagt Danke, Danke an alle Aktiven die dem Wanderverein Schollbrunn ihre Zeit für gemeinsame Aktionen geschenkt haben.
Aktuell unter www.wanderverein-schollbrunn.de

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden