Drei Tage voller Spaß

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Wanderverein Schollbrunn e.V.

Schollbrunn
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Die20Mannschaft20ist20bereit
Die Mannschaft ist bereit zum Auflaufen
Foto: Helmut Schick
In20der20Reporterkabine
Wandermäusen besetzen die Reporterkabine
Foto: Helmut Schick
Vor20dem20Stadion
Die Reisegruppe für dem Signal-Iduna-Stadion
Foto: Helmut Schick
Vor20der20Promiloge
Wir lauschen vor der Promiloge
Foto: Helmut Schick
Wir20lauschen20den20Geschichten
Hier bekommen wir Geschichten zu hören
Foto: Helmut Schick
Die Reisegruppe des Wandervereins Schollbrunn erlebte am Pfingstwochenende einen wunderbaren, gut organisierten Ausflug. Am Samstag begann in den Morgenstunden die Erlebnistour mit der Busfahrt nach Düsseldorf...
Die Reisegruppe des Wandervereins Schollbrunn erlebte am Pfingstwochenende einen wunderbaren, gut organisierten Ausflug. Am Samstag begann in den Morgenstunden die Erlebnistour mit der Busfahrt nach Düsseldorf. Nach einem leichten Essen im „Uerigen“, einer legendären Brauerei, schloss sich ein Altstadtbummel zur Rheinpromenade an. Danach wurde im drei Tage zuvor eröffneten Hotel „Nui Seven“ eingecheckt. Nach einer kleinen Wanderung ging es zum Abendessen in das „Ristorante Uscana“. Mit einem Absacker im Hotel wurde das vorzügliche Abendessen beendet und die Nachtruhe eingeleitet. Am Sonntagmorgen, nach einem sehr gutem Frühstücksbuffet, fuhr die Reisgruppe zur Führung im „Signal-Iduna-Park“, der heiligen Stätte aller Borussia Dortmund Fans.
Hier erhielten die Teilnehmer viele interessante Informationen und auch die fünf mitgereisten Wandermäuse waren begeistert. Umkleideräume der Spieler, Presseraum, Reporterkabinen und nicht zuletzt der Tunnel zum Spielfeld, wurden nicht nur von den Wandermäusen erkundet. Nach dem Verzehr der berühmten Stadion-Currywurst fuhr der Reisebus die Gruppe zu einer Wanderung am „Grünen See“ und am Flughafen Düsseldorf entlang zum vereinbarten Zustiegspunkt in den Reisebus. Das Abendessen in der „Alten Rheinfähre“ mit regionaler, rheinischer Küche wurde allerseits gelobt. So endete auch dieser ereignisreiche Tag mit einem kurzen Schlummertrunk in der Hotelbar. Der Pfingstmontag startete mit dem Frühstücksbuffet und der anschließenden Busfahrt nach Essen zur Führung im Weltkulturerbe „Zeche Zollverein“. Nach einer Wanderung an Nachmittag am und auf den berühmten „Tetraeder“ bei Bottrop wurde die Rückfahrt angetreten. Zufriedene Gesichter, lustige Gespräche und ausgelassene Wandermäuse ließen keine Langeweile im Reisebus aufkommen und so endete die Reise des Wandervereins Schollbrunn am späten Abend in Schollbrunn. Danke an den Organisator Sven Geis für diesen gelungenen Drei-Tages-Ausflug. Danke auch an alle Mitreisenden für das Gestalten der tollen Atmosphäre, den Wandermäusen für ihre ausgelassene Freude und Thomas, dem Busfahrer für das bewältigen schier unüberwindbarer Parkplatzsituationen mit dem Reisebus. Viele Bilder auf unserer Internetseite unter www.wanderverein-schollbrunn.de/aktuelle-nachlese
Text und Bild: Helmut Schick
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!