Sonntag, 26.05.2019

Frühjahrsputz in der Hohler Natur

Tronich Melanie
Mittwoch, 10. 04. 2019 - 10:57 Uhr

Alle Jahre wieder im Frühjahr treffen sich die Mitglieder der Feuerwehr und des Wandervereins von Hohl an der Bushaltestelle morgens um 9 Uhr zum Frühjahrsputz in der Natur.Das Alter spielt dabei keine Rolle, alles zwischen 1 und 65 sammelt mit...

Alle Jahre wieder im Frühjahr treffen sich die Mitglieder der Feuerwehr und des Wandervereins von Hohl an der Bushaltestelle morgens um 9 Uhr zum Frühjahrsputz in der Natur.Das Alter spielt dabei keine Rolle, alles zwischen 1 und 65 sammelt mit. Bewaffnet mit Eimer und Müllsack strömen die fleißigen Helfer aus, um in und rund um Hohl Müll zu sammeln, den viele einfach achtlos in die Natur werfen. Am meisten findet sich natürlich entlang der Hauptstrasse. Hier sammeln hauptsächlich die Erwachsenen.Die Jüngeren verteilen sich auf die umliegenden Wald und Wiesenstücke. Dabei läuft das müllsammeln meist nebenbei, denn bei meist schönem Wetter steht der Spass im Vordergrund. So werden einmal Wetten gemacht wer das kurioseste findet und ein anderes mal werden die Eimer einfach mal bei Seite gestellt und kurzerhand Frühsport gemacht.
Glücklicherweise gibt es bei uns im Hutzelgrund nicht mehr soviele Müllsünder, sodass der Müll in den letzten Jahren immer weniger wird.Und ausgefallene Dinge wie säckeweise Tapetenreste oder auch mal eine komplette Wohnzimmereinrichtung findet sich nicht mehr.
Durch diese Aktion lernen schon die kleinsten, das man Müll nicht einfach in der Natur entsorgt.
Wenn man so lange in der Natur und an der frischen Luft unterwegs ist, macht das natürlich hungrig und durstig. Daher treffen sich alle zum Abschluss im jährlichen Wechsel einmal im Wanderheim und einmal bei der Feuerwehr.Dort gibt es dann eine ordentliche Stärkung bevor es wieder nachhause geht.Es ist gut zu wissen, das ihnen die Natur wichtig ist. Danke an alle Helfer.
Und da es immer noch Menschen gibt, die die Natur als Mülleimer benutzen, werden sie alle auch im nächsten Frühjahr wieder an der Bushaltestelle stehen. Bewaffnet mit Eimer und Müllsack.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden