Samstag, 19.01.2019

Back to The 80th Retro-Revival Party

Ausgelassene Stimmung an der Bar
Placke
Freitag, 05. 10. 2018 - 17:13 Uhr

Palim Palim! Mit Diddi Hallervordens berühmten Sketch wurden die Gäste der „Back to the 80th“ Retro-Revival-Party im Rothenbucher Wanderheim (am 29.09.18) zunächst ans Ende der 70er Jahre zurückgebracht, um sich danach wieder gut im bunt neonfarbigen Jahrzehnt mit den breiten Schulterpolstern zurech...

Palim Palim! Mit Diddi Hallervordens berühmten Sketch wurden die Gäste der „Back to the 80th“ Retro-Revival-Party im Rothenbucher Wanderheim (am 29.09.18) zunächst ans Ende der 70er Jahre zurückgebracht, um sich danach wieder gut im bunt neonfarbigen Jahrzehnt mit den breiten Schulterpolstern zurechtzufinden.
Das Team des Wandervereins hatte die Location mit viel Liebe zum Detail für die Veranstaltung vorbereitet. An den Wänden begrüßten als Starschnitte aus der Bravo Nena, Shakin’ Stevens und Kim Wilde in Lebensgröße die Gäste. Dazwischen hingen Filmplakate von den Blues Brothers, Zurück in die Zukunft und Top-Gun sowie unzählige Single Plattencover. Die kleinen runden Vinylscheiben hingen in kleinen Arrangements von der Decke. Ein besonderer Hingucker war auch die ELO Lampe, die in Form des bekannten Jeff Lynne Raumschiffs die Bar beleuchtete. Der L-förmige Raum war in zwei Bereiche aufgeteilt, eine Seite war stimmungsvoll mit neonfarbigen Lampignons ausgeleuchtet und zur Musik flackerte die original 80er Lichtorgel, während im anderen Teil LED- und Laserlicht die Tanzfläche illuminierte.
Über zwei große Fernseher flackerten nicht nur Musikvideos sondern auch Beiträge aus früheren Shows, wie z.B. „Na Sowas“ mit Thomas Gottschalk, der als Gäste Arnold Schwarzenegger oder Boris Becker begrüßte. Zur Auflockerung der Stimmung dienten Sketche von und mit Hape Kerkeling, Dieter Krebs und Iris Berben. Auch die politische und technische Entwicklung wurde in einem kurzen Zeichentrickfilm aufgegriffen, um das jüngere Publikum über die Vergangenheit aufzuklären. Die über 100 Gäste honorierten die perfekte Vorbereitung mit viel Lob, und so war zu hören: „Ich fühle mich richtig zurückgeflasht!“ Auch jüngere Gäste bekundeten, dass hier alles zusammenpasst, Musik, Lightshow und Entertainment. Selbst die Tischdeko in Form von Zauberwürfeln fand großen Anklang und mancher versuchte, den Würfel zu lösen.
Das Team des Wandervereins war sehr zufrieden mit dem fröhlichen und friedlichen Abend. „Mit so viel Zulauf haben wir gar nicht gerechnet“, meinte Vorstand Harald Orth, denn schon vor Mitternacht hatte er noch einmal ausrücken müssen, um Getränkenachschub zu holen. „Mal schauen, ob wir so etwas wiederholen können?! Von den Gästen habe ich jedenfalls nur positives Feedback erhalten.“, betonte er weiter. Wenn alles klappt, geht es in zwei Jahren zurück in die 70er.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden