Dienstag, 20.08.2019

Girlandenbasteln unter freiem Himmel am Rothenbucher Wanderheim

Stolz präsentieren die Kinder nach dem Bastelnachmittag ihre neuen Sommergirlanden
Wanderverien
Samstag, 15. 06. 2019 - 14:04 Uhr

„Toll, dass eine solche Veranstaltung angeboten wird.“, kommentierte Janine Aulenbach den vom Wanderverein angebotenen Bastelnachmittag für Kinder. Zum Girlandenbasteln trafen sich bereits am Freitag den 7...

„Toll, dass eine solche Veranstaltung angeboten wird.“, kommentierte Janine Aulenbach den vom Wanderverein angebotenen Bastelnachmittag für Kinder. Zum Girlandenbasteln trafen sich bereits am Freitag den 7.6.19 ab 16 Uhr am Wanderheim 26 Kinder und 15 Eltern, die bei gutem Wetter sogar auch im Freien basteln konnten. Susann Eich hatte diese Aktivität mit Liebe zum Detail vorbereitet, so dass die Kinder schöne Ergebnisse mit nach Hause nehmen konnten und auch die Eltern zufrieden mit der neuen Fensterdekoration waren, denn sie ist mittlerweile in dem ein oder anderen Rothenbucher Fenster zu bewundern.
„Die Idee dafür ist mir bereits im vergangen Jahr gekommen. Ich selbst hatte mit meinen Kindern Girlanden gebastelt und dabei festgestellt, dass sich in kurzer Zeit wirklich schöne Sachen zaubern lassen.“, erklärt Susann Eich.
Im Vorfeld hatte Sie gemeinsam mit Laura König Schablonen angefertigt und dann für jedes Kind – eine Anmeldung zur Veranstaltung war daher erforderlich – in mehreren Farben Vorlagen angefertigt, die am Ende dann von den Kindern ausgeschnitten und personalisiert, also bemalt oder beklebt wurden. Die ausgeschnittenen und bemalten Eistüten, Eis am Stiel oder Ananas wurden schließlich auf eine Kordel geklebt und fertig waren die Eisgirlanden. Die „top Organisation“ lobt auch Philipp Sänger, der hier mit seinem Nachwuchs Oskar und Lotte einen „friedlichen und entspannten Nachmittag“ verbringen konnte.
Zusätzlich zu den Girlanden bestand die Möglichkeit, Holz-Windspiele und Holzblumen individuell zu bemalen oder mit Knöpfen, Schmetterlingen, Marienkäfer oder anderen Accessoires zu bekleben.
Nach gut zwei Stunden waren die jungen Künstler fertig und die Werkstatt wurde schnell wieder aufgeräumt. Zufrieden mit dem Verlauf des Nachmittages resümiert Susann Eich: „Ich hatte so viele Ideen für diesen Tag, die ich am Ende gar nicht alle umsetzen konnte. Die heb ich mir einfach fürs nächste Jahr auf.“
„Wir danken Susann für Ihren Einsatz und freuen uns sehr, dass die Angebote für Kinder so gut angenommen werden“, findet Birgit Schell Eich, Sprecherin des Wandervereins. Als nächstes steht für unsere Familien und kleinen Wanderfreunde am 10.08.19 eine Wanderung zum Bischborner Hof mit Grillen auf dem dortigen Spielplatz auf dem Wanderplan. Hierzu sind nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern wie immer gern auch Gäste herzlich eingeladen.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden