Waldkindergarten unterwegs

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Waldkindergarten Alzenau e.V.

Kahl a. Main
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: Waldkiga
Foto: Waldkiga
Alzenau – Gleich zwei Mal innerhalb von sieben Tagen unternahmen die Kinder des Waldkindergartens Alzenau einen Ausflug: Am 21.Juni traf man sich im Maximilian-Kolbe-Haus und schaute sich das zuvor zusammen gelesene und besprochene Theaterstück „Die kleine Hexe“ von Ottfried Preußler auf den ...

Alzenau – Gleich zwei Mal innerhalb von sieben Tagen unternahmen die Kinder des Waldkindergartens Alzenau einen Ausflug: Am 21.Juni traf man sich im Maximilian-Kolbe-Haus und schaute sich das zuvor zusammen gelesene und besprochene Theaterstück „Die kleine Hexe“ von Ottfried Preußler auf den Alzenauer Burgfestspielen an. Anschließend wurden noch Fotos mit den Schauspielern gemacht oder Autogramme abgeholt, ehe der Vormittag auf dem Spielplatz der Landesgartenschau ausklang. Am Montag darauf fuhren die Kinder und Erzieher mit gemietetem Reisebus in den Wildpark Alte Fasanerie nach Klein-Auheim und verbrachten dort den Vormittag. Zusammen wurden die dortigen Rehe, Luchse, Wölfe, Auerochsen, Wildschweine und viele andere Tiere beobachtet. Aber auch der Spielspaß kam nach einer Verstärkungsfrühstückspause auf dem Spielplatz nicht zu kurz. Highlight des Vormittags waren drei Frischlinge, die aus nicht bekannter Ursache außerhalb des Geheges herumliefen und somit aus nächster Nähe beobachtet werden konnten. Letztendlich hatten alle Kinder viel Spaß und traten um 13:00 Uhr die Heimreise an.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!