Apfelzeit im Waldkindergarten

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Waldkindergarten Alzenau e.V.

Alzenau
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Wer findet den größten Apfel?
Foto: Waldkiga
Für die Kinder des Waldkindergartens Alzenau e. V. waren die Apfelwochen der erste Höhepunkt des neuen Kindergartenjahres. Zum Auftakt ging die Gruppe zur Streuobstwiese des Obst- und Gartenbauvereins Alzenau und sammelte erst einmal große und kleine, süße wie saure Äpfel...
Für die Kinder des Waldkindergartens Alzenau e. V. waren die Apfelwochen der erste Höhepunkt des neuen Kindergartenjahres. Zum Auftakt ging die Gruppe zur Streuobstwiese des Obst- und Gartenbauvereins Alzenau und sammelte erst einmal große und kleine, süße wie saure Äpfel. Ein Teil der Äpfel wurde am darauffolgenden Tag von den Kindern fleißig geschält, geschnitten und schließlich zu leckerer Apfelmarmelade verarbeitet. Diese durften die stolzen Köche ihren Eltern beim Abholen überreichen. Unter Einsatz von Schwamm, Pinsel, Finger und Mund malte jedes Kind einen eigenen Apfelbaum, so dass als Gemeinschaftsarbeit eine ganz besondere Streuobstwiese entstand. Als nächste Leckerei stand das Backen von köstlichen Apfelpfannkuchen an. Besonderen Spaß machte den Kindern dabei das Schälen und in Ringe schneiden der Äpfel mit der Apfelschälmaschine. Ihren Abschluss fanden die Aktivitäten rund um das heimische Obst beim Apfelsaftpressen. Unter tatkräftiger Unterstützung einiger Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins wurden Äpfel geschnitten, kleingehäckselt und schließlich mit viel Kraftanstrengung gepresst. Fasziniert beobachteten die begeisterten Kinder, wie der selbst gepresste, frische Saft golden aus dem Sammelbehälter floss und sie konnten es kaum erwarten ihn zu probieren.
Geschrieben von Petra Schäfer
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!