Freisprechungsfeier bei WAREMA: Zwei Kammer- und ein Landessieger geehrt

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe WAREMA Renkhoff SE

Marktheidenfeld
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Warema_Freisprechung_9969235
In feierlichem Rahmen wurden bei Warema 27 Absolventen einer Aus- oder Weiterbildung geehrt.
Foto: Christian Schwab
Warema_Freisprechung_9969234
Vorstand, Geschäftsleitung, Ausbilder und Betriebsrat gratulierten bei der Warema Freisprechungsfeier am 08.10.2018 27 Absolventen zu einer erfolgreich abgeschlossenen Aus- oder Weiterbildung.
Foto: Christian Schwab
Am vergangenen Montag, 08.10.2018, lud die Warema Geschäftsleitung zehn ehemalige Auszubildende und 17 Weiterbildungsabsolventen zur Freisprechungsfeier ein. Traditionell wurde in feierlichem Rahmen der erfolgreiche Abschluss einer Aus- oder Weiterbildung durch Vorstand und Geschäftsleitung, Ausbild...
Am vergangenen Montag, 08.10.2018, lud die Warema Geschäftsleitung zehn ehemalige Auszubildende und 17 Weiterbildungsabsolventen zur Freisprechungsfeier ein. Traditionell wurde in feierlichem Rahmen der erfolgreiche Abschluss einer Aus- oder Weiterbildung durch Vorstand und Geschäftsleitung, Ausbilder und Betriebsrat gewürdigt.

Christian Endres, Geschäftsleitung Personal, begrüßte die Gäste und sprach Glückwünsche, Respekt und Anerkennung für die guten Leistungen aus. Hervorgehoben wurden während der Veranstaltung insbesondere die hervorragenden Ergebnisse einiger ehemaligen Auszubildenden bei den praktischen Prüfungen. Daniel Kaufmann legte in der IHK Würzburg-Schweinfurt die beste Prüfung als Berufskraftfahrer ab und wurde somit der erste Kammersieger in diesem Ausbildungsberuf bei Warema. Mit Patrick Möller bildete Warema erstmals einen Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik aus. Er wurde in seinem Fachbereich ebenfalls Kammersieger. Robert Winter, Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker, ist mit seinem Gesellenstück Landessieger geworden und stellt sich damit dem Wettbewerb auf Bundesebene.

Wie bei vielen vergangenen Freisprechungsfeiern bildeten die Weiterbildungsabsolventen bei Warema die größte Gruppe der Geehrten. Besonders erfreulich war der erfolgreiche Abschluss aller Teilnehmer einer 600-stündigen Weiterbildung zum Maschinen- und Anlagenführer. Zwölf angelernte Mitarbeiter aus unterschiedlichsten Produktionsbereichen machten von Oktober 2017 bis Mai 2015 eine berufsbegleitende, anerkannte IHK-Ausbildung, die normalerweise zweieinhalb Jahre dauert. Sie investierten viele Stunden am Abend oder Wochenende zum Lernen und wurden mit guten und sehr guten Noten belohnt.

„Mit der Weiterbildung haben Sie Ihre Offenheit für Neues unter Beweis gestellt“, so Endres in seiner Ansprache. „Bewahren Sie sich diese melden Sie sich für neue Projekte und Herausforderungen. Wenden Sie Ihr neu gewonnenes Wissen an.“ forderte Christian Endres abschließend auf.

Auch Betriebsratsvorsitzender Alexander Thauer und Hannes Hemrich von der Jugend- und Auszubildendenvertretung überbrachten ihre Glückwünsche bevor die Zeugnisse und Anerkennungen in Form von Geld- und Sachgeschenken überreicht wurden.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen im Betriebsrestaurant, zu dem die Geschäftsleitung eingeladen hatte, klang die Feier aus.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!