Sonntag, 17.10.2021

Spessart Räuber Tour des VERONA AUTOMOBILE OWNERS CLUB

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Verona-Automobile Owners Club

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

IMG_20211005_161504_resized_20211007_100708216
VERONA Fahrzeuge vor dem Schloß
Foto: Jo Kern
Vom 01.10. bis zum 03.10. fand in Aschaffenburg das 3. Jahrestreffen des VERONA AUTOMOBILE OWNERS CLUB statt. Die Fahrzeuge der Marke VERONA wurden zwischen 1985 und 1995 in Aschaffenburg von einem kleinen Team hochqualifizierter Handwerker in Einzelanfertigung hergestellt...
Vom 01.10. bis zum 03.10. fand in Aschaffenburg das 3. Jahrestreffen des VERONA AUTOMOBILE OWNERS CLUB statt.
Die Fahrzeuge der Marke VERONA wurden zwischen 1985 und 1995 in Aschaffenburg von einem kleinen Team
hochqualifizierter Handwerker in Einzelanfertigung hergestellt. Unter der klassischen Karosserieform verbirgt sich hochkarätige Technik von BMW mit Motoren bis zu 3500 ccm und 286 PS Leistung.
Am vergangenen Wochenende trafen sich 12 Besitzer der klassischen Roadster in Aschaffenburg, der Stadt in der
ihre außergewöhnlichen Fahrzeuge einst produziert wurden. Die Teilnehmer kamen dazu aus ganz Deutschland angereist, die weiteste Anreise hatte ein Paar aus Nordfriesland mit 760 km.
Samstag starteten dann alle Fahrzeuge bei strahlendem Spätsommerwetter zur ca. 170 km langen Spessart Räuber Tour. Die Fahrt durch sonnige Spessartwälder, herrliche weite Wiesen und Feldern sowie idyllische Dörfer wurde von allen Teilnehmern sehr genossen. Auf der Bayerischen Schanz gab es eine kurze Rast, wo sich Alle bei einer
zünftigen Brotzeit für die Weiterfahrt stärken konnten. Für den Sonntag stand dann eine kleine Stadtbesichtigung auf dem Programm, wobei der Besuch des Pompejanums von allen Teilnehmern als besonderes Erlebnis empfunden wurde.
Anschließend stellten sich noch einige der teilgenommenen VERONA Fahrzeuge zu einem Gruppenbild mit Schloß in Positur. Danach traten dann auch die letzten Teilnehmer die Heimreise an.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!