Dienstag, 20.08.2019

Hans Gerber und Heribert Flachs sind seit 40 Jahren bei der SPD

v.l. Dieter Seidel, Heribert Flachs, Günter Eich.
Verein
Montag, 08. 07. 2019 - 09:02 Uhr

Rothenbuch. Seit 40 Jahren sind Hans Gerber und Heribert Flachs Mitglied in der SPD. In der Mitgliederversammlung des Rothenbucher SPD-Ortsverbandes (OV) ehrte sie die Vorstandschaft mit einer Urkunde und einem Geschenk...

Rothenbuch. Seit 40 Jahren sind Hans Gerber und Heribert Flachs Mitglied in der SPD. In der Mitgliederversammlung des Rothenbucher SPD-Ortsverbandes (OV) ehrte sie die Vorstandschaft mit einer Urkunde und einem Geschenk. Ein Präsent erhielt auch Gudrun Schell, die 23 Jahre ehrenamtlich die Kasse des SPD-Ortsvereins geführt hat. Aus persönlichen Gründen steht Schell aber nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung, weshalb eine Nachwahl erforderlich wurde. Einstimmig wählten die Mitglieder Hermann Kuhlmann zum neuen Kassier.
Einstimmig wurden ferner die Delegierten zur Kommunalwahl 2020 gewählt: Es sind
Gudrun Schell, Jochen Hasenstab und SPD-Ortsvorsitzender Dieter Seidel. Ersatzdelegierte sind Heinz Aulenbach, Britta Dildey und Hermann Kuhlmann. Weiter ging es in der Zusammenkunft um Vorschläge der Kandidaten-innen für die Kreistagsliste 2020. Dem Vorschlag des Vorstandes, den bisherigen Kreisrat Gerd Aulenbach (Kreisrat seit 2008 und stellvertretender Fraktionsvorsitzender) sowie Markus Fäth für die Kreistagswahlen 2020 von Seiten des SPD – OV Rothenbuch zu nominieren, stimmte die Versammlung, bei einer Enthaltung, einmütig zu. Über den aktuellen Stand der Komumnalwahl 2020 berichtete Bürgermeisterkandidat. Markus Fäth. Er zeigte sich sicher, dass bis zum August die komplette SPD - Kandidatenliste für die Gemeinderatswahlen steht. Der 2. Vorsitzende, Gerd Aulenbach, ging nochmals auf die Wichtigkeit der Kommunalwahl im kommenden Frühjahr ein. Ziel ist, die Mehrheit im Gemeinderat zur erhalten und vor allem das Amt des Bürgermeisters in den Händen der SPD zu belassen, damit die bisherige, erfolgreiche Arbeit fortgesetzt werden könne. Zu Beginn der Versammlung war Dieter Seidel kurz auf die Europawahl und die miserablen Wahlergebnisse und Umfragewerte der SPD eingegangen. Obwohl die SPD in Rothenbuch das beste Ergebnis in Unterfranken erreichen konnte, mussten auch in Rothenbuch erhebliche Verluste hingenommen werden. Er appellierte in Hinblick auf die anstehenden Kommunalwahlen im März 2020 an den Zusammenhalt der Partei. Die unterjährigen Veranstaltungen, darunter das Lakefleischessen und die 1. Mai-Feier, fanden einen ausgezeichneten Zuspruch, berichtete Seidel. Ehrenmitglied und Alt-Bürgermeister Günter Eich wünschte, dass die öffentlichen Stammtische in Rothenbuch wieder stattfinden sollen, Themen gäbe es genug.
Gerd Aulenbach)

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden