Alcon in Aktion: Mitarbeiter unterstützen lokale Einrichtungen

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Verein Nächstenliebe

Elsenfeld
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Hilfslieferung
Das Bild zeigt Frau Koch und Alcon/CIBA VISION GmbH Geschäftsführer Finanzen, Michael Geis, beim Abtransport der gespendeten Lebensmittelpakete nach Rumänien.
Foto: Maximilian Beck
Alcon/CIBA VISION Mitarbeitende vom Standort in Grosswallstadt engagieren sich am „Alcon in Action“ Tag bei verschiedenen lokalen Einrichtungen Großwallstadt, 15. Oktober 2020 – Alcon, der weltweit führende Anbieter im Bereich Augenheilkunde, feiert auch in 2020 wieder den tradi...
Alcon/CIBA VISION Mitarbeitende vom Standort in Grosswallstadt engagieren sich am „Alcon in Action“ Tag bei verschiedenen lokalen Einrichtungen


Großwallstadt, 15. Oktober 2020 – Alcon, der weltweit führende Anbieter im Bereich Augenheilkunde, feiert auch in 2020 wieder den traditionellen „Alcon in Action“-Tag. Am 15. Oktober stehen bei Alcon auf der ganzen Welt wieder zahlreiche Computer und Maschinen zugunsten von sozialen und regionalen Projekten still, so auch bei Alcon/CIBA VISION GmbH in Großwallstadt.
Die Beschäftigten erhalten dann die Gelegenheit, sich freiwillig einen Tag lang während der Arbeitszeit aktiv an einem lokalen und gemeinnützigen Projekt zu beteiligen.

Eines dieser Projekte war in diesem Jahr der „Verein für Nächstenliebe Elsenfeld e. V.“. Dieser Verein unterstützt seit vielen Jahrzehnten Waisenhäuser und andere soziale Einrichtungen in Rumänien und Afrika mit Paketen, gefüllt mit Lebensmitteln und weiteren Sachspenden.

Vor allem Frau Rosemarie Koch, erster Vorstand des Vereins sowie ihrem Ehemann und der Vostandschaft ist es zu verdanken, dass seit vielen Jahren Woche für Woche von Elsenfeld aus Nahrungs- und Hilfsmittel an viele Bedürftige geschickt werden. Mit Hilfe von deutschsprachigen Kontaktpersonen vor Ort stellt sie sicher, dass alle Spenden und Hilfsmittel vollständig die Bedürftigen am Zielort erreichen.

Alcon/CIBA VISION GmbH, Großwallstadt, half in diesem Jahr mit, Pakete zu packen und spendete Lebensmittel in Höhe von 2.500 Euro. Empfänger sind Waisenhäuser, ein Kapuziner-Kloster sowie ein Altenheim in Rumänien. Der Verein Nächstenliebe hilft somit den dort in ärmsten Verhältnissen lebenden Menschen.

Der Verein dankt dem Unternehmen herzlich für die Unterstützung. „Die Idee, dass ein Unternehmen seine Mitarbeitenden an einem Tag freistellt, um lokale Hilfsorganisationen zu unterstützen finde ich großherzig und sehr lobenswert,“ so Frau Koch.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!