Samstag, 19.01.2019

Wolfert Gruppe spendet 2500 Euro an Förderverein „Hilfe in Not“

Eine Spende in Höhe von 2500 Euro überreichten am Donnerstag in Laudenbach im Autohaus Link die beiden Geschäftsführer Michael Wolfert (links) und Adam Wolfert (rechts) von der Wolfert Gruppe an den Vorsitzenden des Fördervereins ?Hilfe in Not?, Hubert Klimmer (Mitte).
Martin Roos
Freitag, 11. 01. 2019 - 13:28 Uhr

Eine Spende in Höhe von 2500 Euro überreichten am Donnerstag in Laudenbach im Autohaus Link die beiden Geschäftsführer Michael Wolfert (links) und Adam Wolfert (rechts) von der Wolfert Gruppe (Bürgstadt, Laudenbach, Großwallstadt, Hardheim, Walldürn) an den Vorsitzenden des Fördervereins „Hilfe in N...

Eine Spende in Höhe von 2500 Euro überreichten am Donnerstag in Laudenbach im Autohaus Link die beiden Geschäftsführer Michael Wolfert (links) und Adam Wolfert (rechts) von der Wolfert Gruppe (Bürgstadt, Laudenbach, Großwallstadt, Hardheim, Walldürn) an den Vorsitzenden des Fördervereins „Hilfe in Not“, Hubert Klimmer (Mitte). Die Wolfert Gruppe hatte darauf verzichtet, an Weihnachten Geschenke an seine Großkunden zu verteilen. Stattdessen spendete das Unternehmen den Betrag in Höhe von 2500 Euro an den Förderverein Hilfe in Not. Schnell, unbürokratisch, effizient und diskret helfen. Das ist die Aufgabe des Fördervereins „Hilfe in Not“. Unterstützt werden Betroffene und Familien bei Krankheiten, Schicksalsschlägen, Notlagen, bei der Altersfürsorge und der Hospiz.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden