Sonntag, 16.06.2019

„Rent a Nikolaus“ spendet 500 Euro an Förderverein „Hilfe in Not“

Eine Spende in Höhe von 500 Euro überreichten am Montag Nikolaus Michael Kunisch (rechts) und Knecht Ruprecht Christian Rauscher (links) an den Vorsitzenden des Fördervereins ?Hilfe in Not?, Hubert Klimmer.
Martin Roos
Montag, 17. 12. 2018 - 17:20 Uhr

Eine Spende in Höhe von 500 Euro überreichten am Montag Nikolaus Michael Kunisch (rechts) und Knecht Ruprecht Christian Rauscher (links) an den Vorsitzenden des Fördervereins „Hilfe in Not“, Hubert Klimmer...

Eine Spende in Höhe von 500 Euro überreichten am Montag Nikolaus Michael Kunisch (rechts) und Knecht Ruprecht Christian Rauscher (links) an den Vorsitzenden des Fördervereins „Hilfe in Not“, Hubert Klimmer. Das Geld stammt aus dem Projekt „Rent a Nikolaus“ das die ehemalige KJG Obernburg 1993 ins Leben gerufen hatte. Familien können dort einen Nikolaus samt Knecht Ruprecht unentgeltlich mieten, die dann beide am Nikolausabend kostenfrei ins Haus kommen. Dafür können die Leute eine Spende geben. Aus den Spenden erhält außerdem auch die Stadtbücherei jedes Jahr 130 Euro für Wissenszeitschriften für Jugendliche. Schnell, unbürokratisch, effizient und diskret helfen. Das ist die Aufgabe des Fördervereins „Hilfe in Not“. Unterstützt werden Betroffene und Familien bei Krankheiten, Schicksalsschlägen, Notlagen, bei der Altersfürsorge und der Hospiz.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden