Faulbacher Grundschüler „begrünen“ ihr Schulgelände

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Verbandsschule Faulbach

Faulbach
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

P1110175
Foto: AxelKeppler
P1110153
Foto: AxelKeppler
In der ersten Maiwoche 2022 bepflanzten die Erst- und Zweitklässer:innen im Rahmen von „Alltagskompetenzen-Schule fürs Leben“ den Außenbereich ihres neu sanierten Pausenhofes. Dies geschah unter tatkräftiger Mithilfe und in Zusammenarbeit mit der Firma „Oppermann Herold Gärten“ sowie der Leite...
In der ersten Maiwoche 2022 bepflanzten die Erst- und Zweitklässer:innen im Rahmen von „Alltagskompetenzen-Schule fürs Leben“ den Außenbereich ihres neu sanierten Pausenhofes.
Dies geschah unter tatkräftiger Mithilfe und in Zusammenarbeit mit der Firma „Oppermann Herold Gärten“ sowie der Leiterin der Arbeitsgemeinschaft „Natur und Garten“ Frau Carina Steiler und des Hausmeisters Herrn Markus Hock.

Zuerst bereiteten die Experten die Pflanzfläche vor und erklärten anschließend sowohl die einzelnen Bodendecker (wie Salbei, Bergminze und Zitronenmelisse), Büsche (Aronien) und Gräser (Reitgras) als auch die richtige Pflanztechnik.
Sogleich machten sich die einzelnen Klassen an die Arbeit. Die Kinder hoben die Löcher mit Schaufeln aus, gaben Mutterboden dazu und setzten die Pflanzen fachgerecht.

Die Mitarbeiter der Firma „Oppermann Herold Gärten“ waren von der Aktion und der Mitarbeit der Kinder begeistert und sehr angetan. So meinten sie einhellig: „Wir sind hocherfreut, dass die Kinder voll dabei und kaum zu bremsen waren. Großartig, dass sie mit Pflanzen in Berührung kamen. Alle Kinder können stolz auf ihre Leistung sein und ihre Arbeit zukünftig in den Pausen bewundern.“

Die gesamte Schüler- und Lehrerschaft behält ebenfalls die Aktionswoche in bester Erinnerung, da Lernen von, mit, in und durch die Natur ein hohes Gut ist und alle zukünftig von der Bepflanzung und somit von der Verschönerung ihres Pausenhofes profitieren. Ferner erhofft sich die Schule durch die aktive Beteiligung der Schülerschaft einen achtsamen Umgang mit der Natur.

An dieser Stelle möchte sich auch die Schule für die prima Zusammenarbeit mit den Profis der Firma „Oppermann Herold Gärten“ bedanken.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!