Samstag, 24.07.2021

Akademische Feierstunde des VdK Blankenbach am 1.12.2019

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe VdK-OV-Blankenbach

Blankenbach
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am 01.12.2019 feierte der VdK Ortsverband Blankenbach im weihnachtlich geschmückten Bürgersaal der Gemeinde Blankenbach sein 70 jähriges Bestehen. Eine alte Mitgliederliste zeigt auf, dass am 01...
Am 01.12.2019 feierte der VdK Ortsverband Blankenbach im weihnachtlich geschmückten Bürgersaal der Gemeinde Blankenbach sein 70 jähriges Bestehen.

Eine alte Mitgliederliste zeigt auf, dass am 01.03.1949 dreizehn Mitglieder aufgeführt sind. Ob die genannten Personen auch die Gründungsmitglieder sind, lässt sich anhand fehlender Unterlagen nicht mehr feststellen. Die genannten Personen auf der Liste waren:

Behl Hans, Etzel Anton, Etzel Richard, Imgrund Anton, Kunkel Leonhard, Otte Anastasia, Parr Ernst, Peter Otto, Pfaff Richard, Rothenbücher Walter, Sussalek Elisabeth, Wissel Elise und Wotzka Hildegard.

Der erste Vorsitzende Otto Beckmann konnte als Ehrengäste, den Stv. Landes-, Bezirks- und Kreisvorsitzenden Herrn Heinz Heeg, den Stv. Landrat Herrn Valentin Weber, sowie Bürgermeister Herrn Matthias Müller begrüßen.

Heinz Heeg ging in seinen Grußworten auf die Gründung und Entwicklung im Landesverband Bayern, sowie auf die Entwicklung im Bezirk und Kreisverband näher ein. Der Stv. Landrat Valentin Weber bezog sich mehr in seinen Grußworten auf den Kreis. Bürgermeister Matthias Müller erwähnte die Aktivitäten des VdK auf Ortsebene.

Im Anschluss wurden folgende Mitglieder für 10-jährige Mitgliedschaft geehrt. Es waren dies: Dagmar Hein, Bernhard Hasieber, Bürgermeister Matthias Müller, Christian Denk, Holger Klinkert und Michael Brückner. Alle erhielten eine Urkunde und die Nadel in Silber und ein kleines Präsent.

Für zwanzigjährige Mitgliedschaft wurde der 1. Vorsitzende Otto Beckmann geehrt.

Nach der akademischen Feierstunde ging es nahtlos in die vorweih-nachtliche Stimmung über. In ein paar besinnlichen Stunden bei Kaffee und leckerem Kuchen und belegten Brötchen, sowie Getränken wurden Weihnachtsgedichte vorgetragen, Weihnachtsgeschichten vorgelesen und fleißig die altbekannten Weihnachtslieder gesungen. Gegen 18,00 Uhr gingen die Feierlichkeiten zu Ende.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden