Samstag, 19.01.2019

Wintersonnenwendfeuer und Sportabzeichenverleihung 2018

tv1884kahl
Freitag, 11. 01. 2019 - 11:35 Uhr

Prasselndes Lagerfeuer, knackige Bratwürstchen vom Grill und weihnachtlich duftender Glühwein sorgten für ein stimmungsvolles Ambiente im Stadion, um das vergangene Jahr in geselliger Runde ausklingen zu lassen und allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern für die Hilfsbereitschaft und Unterstützung z...

Prasselndes Lagerfeuer, knackige Bratwürstchen vom Grill und weihnachtlich duftender Glühwein sorgten für ein stimmungsvolles Ambiente im Stadion, um das vergangene Jahr in geselliger Runde ausklingen zu lassen und allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern für die Hilfsbereitschaft und Unterstützung zu danken.
Gleichzeitig bot die Veranstaltung einen geeigneten Rahmen, den Absolventen des Deutschen Sportabzeichens zu gratulieren.
Mit 26 erfolgreich abgelegten Prüfungen im Jahr 2018 blieb die Sportabzeichengruppe zwar etwas hinter dem vorjährigen Ergebnis von 33 Sportabzeichen zurück, konnte aber dennoch zufrieden auf das vergangene Sommerhalbjahr zurückblicken. Die Alterspanne reichte von 12 Jahren des jüngsten Teilnehmers bis zu bemerkenswerten 79 Jahren der ältesten Teilnehmerin. Neben einigen Neueinsteigern waren es vorwiegend routinierte Vielseitigkeitssportler, die zum wiederholten Mal die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllen konnten, wobei der Spitzenreiter mit dem 53. Erwerb des Deutschen Sportabzeichens eine herausragende Ausnahmestellung einnimmt. Mit acht Sportabzeichen ging ein beachtenswerter Anteil der erfolgreich abgelegten Prüfungen an Menschen mit Behinderungen aus der integrativen Sportgruppe. Neben der Anerkennung für Sportler gebührt für diese ausgezeichnete Bilanz ein besonderes Lob und ein besonderer Dank der Übungsleiterin Traudl Bergmann.
Bürgermeister Jürgen Seitz und Bernhard Röll überreichten die Urkunden an folgende Sportlerinnen und Sportler:
Reiner Bergmann, Traudl Bergmann, Gertrud Diem, Dennis Ditter, Conrad Feuerstein, Matthias Glinzer, Otto Glinzer, Dr. Wolfgang Hasenpusch, Julia Heininger, Franz Hesse, Johannes Kaffka, Bettina Koch, Jochen Link, Julia Link, Alexander Merget, Anja Olemutz, Bernhard Röll, Wolfgang Schalla, Maria Schmittfull, Siegfried Schürer, Jutta Schwalbach, Paul Stiebing, Petra Tschich, Tanja Tschich, Frank Uftring und Wolfgang Zipf.
Wie jedes Jahr wurden der Erlös aus dem Glühweinverkauf und Spenden einer Hilfsorganisation zur Verfügung gestellt. So konnten dieses Mal insgesamt 254 Euro an das Hospiz Alzenau übergeben werden.
Allen Spendern nochmals herzlichen Dank.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden