Dienstag, 13.11.2018

TuS Röllbach´s "Oldies" erneut Bezirksmeister

zimbospar
Mittwoch, 02. 05. 2018 - 20:11 Uhr

TuS Röllbach´s „Oldies“ erneut Bezirksmeister Am vergangenen Wochenende hat der TuS Röllbach seinen Titel bei der Ü-50 Bezirksmeisterschaft im Kleinfeldfußball erfolgreich verteidigt. In der Vorrunde sah es danach allerdings nicht aus...

TuS Röllbach´s „Oldies“ erneut Bezirksmeister
Am vergangenen Wochenende hat der TuS Röllbach seinen Titel bei der Ü-50 Bezirksmeisterschaft im Kleinfeldfußball erfolgreich verteidigt.
In der Vorrunde sah es danach allerdings nicht aus. Im ersten Spiel gegen Michelbach setzte es eine 0:3 Niederlage und nach 2:0 und 1:0 –Siegen gegen Hammelburg und Thüngersheim wurde auch das letzte- allerdings bedeutungslose - Vorrundenspiel gegen Gastgeber FC Laudenbach mit 1:0 verloren. Die TuS-Maschinerie kam dann ab dem Viertelfinale langsam auf Hochtouren. So wurde zunächst Frankenwinheim mit einem 1:0 aus dem Weg geräumt, ehe mit dem selben Ergebnis Turnierfavorit und bis dahin ungeschlagene Viktoria Aschaffenburg bezwungen wurde. Dies war allerdings ein hartes Stück Arbeit und nur mit viel Disziplin, guter Deckungsarbeit und gekonnt vorgetragener Konter möglich. Die Null hielt dabei mit zwei tollen Paraden unser Keeper Jürgen Ackermann fest.
Im Finale ging es erneut gegen Thüngersheim. In einem über weite Strecke von Taktik und Disziplin geprägten Spiel gab es die erste Chance überhaupt, kurz vor der Pause, als Dieter Schwing bei einem Querpass vor dem Tor einen Schritt zu spät kam. Die zweite Chance des Spiels hatte Thüngersheim und ging prompt vier Minuten vor dem Ende mit 1:0 in Führung. Vom Anstoß weg hatte der TuS nach einem schönen Spielzug die Ausgleichschance, die allerdings am Posten endete. Der TuS zog noch einmal alle spielerischen Register und kam durch Dieter Schwing zum nicht unverdienten Ausgleich. Es folgte die Entscheidung durch Neunmeterschiessen. Trafen beim TuS Stipo Batinic, Dieter Schwing und Ralf Wolz, so konnte im Gegensatz dazu den überragenden TuS-Torhüter Jürgen Ackermann keiner der drei gegnerischen Schützen überwinden, sodass die Entscheidung sehr schnell und eindeutig fiel.
Die TuS-Truppe qualifizierte sich damit erneut für die bayerische Meisterschaft, die am 21. Juli in der Nähe von Eichstätt stattfindet. Verbunden mit einem Familienausflug sollte dies für die „Alten Herren“ wohl eine lohnende Sache werden.
TuS Röllbach

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden