Donnerstag, 16.09.2021

Tonblüte Albstadt: Kindermusical “Die Götterolympiade” begeistert

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Tonblüte Albstadt

Alzenau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Kindermusical_Goetterolympiade
Aufführung des Kindermusical "Die Götterolympiade" in Alzenau-Albstadt
Foto: Lothar Zell
Kindermusical_Goetterolympiade-2
Christel Stolle bei der Aufführung des Kindermusical "Die Götterolympiade" in Alzenau-Albstadt
Foto: Lotha Zell
Alzenau-Albstadt, 17. November 2019: Langanhaltende Ovationen des Publikums für die Kinderchöre des Gesangvereins Tonblüte Albstadt und des Volkschors Niederrodenbach. Besser hätte es nicht laufen können...
Alzenau-Albstadt, 17. November 2019: Langanhaltende Ovationen des Publikums für die Kinderchöre des Gesangvereins Tonblüte Albstadt und des Volkschors Niederrodenbach.

Besser hätte es nicht laufen können. Die Birkenhainer Halle in Alzenau-Albstadt war mit Gästen von beiden Seiten der bayerisch-hessischen Grenze voll besetzt. Den Kindern, den zahlreichen Gästen und nicht zuletzt der Chorleiterin beider Kinderchöre, Christel Stolle, war die Freude an der Aufführung in die strahlenden Gesichter geschrieben. Die von den jungen Künstlern dargebrachte Musik von Cäcilia und Johannes Overbeck war originell und abwechslungsreich, mal rockig, mal soft, mal Swing, mal Rap. So war es am Ende nur konsequent, dass die gemeinsame Aufführung des Musicals “Die Götterolympiade” durch die Kinderchöre des Gesangvereins Tonblüte Albstadt und des Volkschors Niederrodenbach in der Birkenhainer Halle in Alzenau-Albstadt durch langanhaltende Ovationen des Publikums belohnt wurde.

Der Gesangverein Tonblüte Albstadt bedankt sich beim zahlreich erschienenen Publikum und den Verantwortlichen des Volkschors Niederrodenbach für die erfahrene Unterstützung. Besonderer Dank gilt den jungen Sängerinnen und Sängern beider Vereine und last but not least der Chorleiterin, Christel Stolle, die diesen tollen Nachmittag auf ihre unnachahmliche Art möglich gemacht hat.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!