Deutsch-französischer Tag an der TGRS Amorbach

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Theresia-Gerhardinger-Realschule Amorbach

Amorbach
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

bhaTs_pk
Foto: LKGraf
HGYiTHEd
Foto: LKGraf
SJq0mPk6
Foto: LKGraf
Der Duft nach frischem Croissant und lecker belegten Baguettes strömt durch die Pausenhalle. Überall hängen französische Flaggen. Mehrere Infostände mit Büchern, Comics, Reiseführern, Kochbüchern, Bildbänden und bekannter Literatur ermöglichen die Auseinandersetzung mit dem Nachbarland Frankreich un...
Der Duft nach frischem Croissant und lecker belegten Baguettes strömt durch die Pausenhalle. Überall hängen französische Flaggen. Mehrere Infostände mit Büchern, Comics, Reiseführern, Kochbüchern, Bildbänden und bekannter Literatur ermöglichen die Auseinandersetzung mit dem Nachbarland Frankreich und seiner Kultur.
Am Dienstag, den 22.1.2019, konnten sich alle Schülerinnen und Schüler zur Feier des Deutsch-Französischen Tages von der Vielfältigkeit und den kulinarischen Genüssen Frankreichs überzeugen.
Bereits im Vorfeld arbeiteten die Französischklassen von Frau Wolf und Frau Wolfrath an unterschiedlichen Plakaten, welche über die Geschichte, Sehenswürdigkeiten, das Essen und berühmte Persönlichkeiten informieren sollten.
In den ersten beiden Stunden waren mehrere Schüler mit dem Belegen von Schinken/Käse- und Camembert-Baguettes beschäftigt. Außerdem wurden, von Schülerinnen und Schülern zuhause gebackene Kuchen, zurechtgeschnitten und ansehnlich ausgelegt.
Zum ersten Pausengong ertönten dann französische Chansons und der Verkauf der vielen verschiedenen Köstlichkeiten startete. Einige Schülerinnen malten an einem kleinen Stand auch französische und deutsche Flaggen auf die Wangen. Auf Grund des großen Ansturms wurde die Pause sogar um zehn Minuten verlängert.
Im Nachhinein war dieser Tag eine große Attraktion. Das Essen wurde von allen Seiten gelobt und auch die Ausstellung war ein voller Erfolg.

Merci beaucoup et à bientôt
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!