Sonntag, 18.11.2018

Bildungsfahrt ins vorsommerliche Berlin

Lindholz
Mittwoch, 11. 04. 2018 - 11:19 Uhr

Auf Einladung von Andrea Lindholz ermöglichte das Bundespresseamt 50 Bürgerinnen und Bürgern aus der Region Aschaffenburg ein politisches, kulturelles und historisches Bildungsprogramm in Berlin. Stark vertreten: die Kahlgrundbrenner und die Königinnen der vielen Traditionsfeste zwischen Alzenau und...

Auf Einladung von Andrea Lindholz ermöglichte das Bundespresseamt 50 Bürgerinnen und Bürgern aus der Region Aschaffenburg ein politisches, kulturelles und historisches Bildungsprogramm in Berlin. Stark vertreten: die Kahlgrundbrenner und die Königinnen der vielen Traditionsfeste zwischen Alzenau und Schöllkrippen.

Im vorsommerlichen Berlin stand am Sonntag ein Besuch des Stasi-Museums auf dem Programm. Die gemütliche Spreerundfahrt in der Berliner Abendsonne mit Abendessen wird den Teilnehmern sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

Ein sehr „politischer“ Tag folgte: Im Bundeskanzleramt schnupperte die Gruppe in den vielfältigen Arbeitsalltag der Kanzlerin hinein. Im Anschluss ging es in den Bundestag, mit Besichtigung des Plenarsaals nebst Infovortrag auf der Besuchertribüne. Ein Gespräch über aktuelle politische Themen mit Andrea Lindholz und ein gemeinsamer Fototermin auf der Reichtagskuppel mit einem herrlichen Blick über Berlin rundeten den Besuch ab. Bei einem weiß-blauen Abendessen in der Bayerischen Landesvertretung klang der informationsreiche Tag aus.

Nach dem Besuch des Deutschen Historischen Museums hatte die Gruppe am Dienstag den Nachmittag und Abend zur freien Verfügung. Der letzte Tag begann mit der obligatorischen Stadtrundfahrt durch das politische und historische Berlin. Mit einem Besuch des Auswärtigen Amtes endeten vier spannende Tage in der Bundeshauptstadt.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden