TV Großwallstadt 1888 e.V. für sein langjähriges Engagement im Kooperationsmodell „Sport nach 1“ geehrt worden

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe TVG 1888 e. V.

Großwallstadt
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

220801-Ehrung20MC3BCnchen20SAG20TVG20BuchC3BCbergabe
Barbara Schieder übergibt dem Kultusminister ein Exemplar des Buches "TVG - Eine Handballgeschichte"
Foto: tvg1888 privat
22071320Ehrung20MC3BCnchen
V.l.n.r.: BLSV Präsident Jörg Ammon, Rektor Horst Kern, Barbara Schieder, Lukas Koller, Kultusminister Michael Piazolo
Foto: Privat - tvg1888
Kultusminister Prof. Dr. Piazolo würdigt herausragende Leistungen für den bayerischen Schulsport Ehrung für besonders engagierter Kooperationen zum Jubiläum 30 Jahre "Sport nach 1" Der TV Großwallstadt 1888 e...
Kultusminister Prof. Dr. Piazolo würdigt herausragende Leistungen für den bayerischen Schulsport Ehrung für besonders engagierter Kooperationen zum Jubiläum 30 Jahre "Sport nach 1"

Der TV Großwallstadt 1888 e.V. ist für sein langjähriges Engagement im Kooperationsmodell „Sport nach 1“ geehrt worden. Zur Ehrung sind bayernweit insgesamt 5 Schulen und 5 Vereine ausgewählt worden.
Als Vertreterin des TVG hat Barbara Schieder (TVG Geschäftsstelle) zusammen mit dem Rektor Horst Kern der Kardinal-Döpfner-Schule die Urkunde in München im Kaisersaal der Residenz München entgegen genommen.


Dem Festakt im Kaisersaal der Residenz wohnten unter anderem die ehemalige Weltklasse-Para-Sportlerin und jetzige Realschul-Lehrerin Anna Schaffelhuber sowie der Bob-Juniorenweltmeister Lukas Koller bei und berichteten von ihren Erfahrungen im Zusammenspiel von Sport und Schule.
Seit dem Ende der 90er Jahre haben wir weit über 700 Sportarbeitsgemeinschaften (SAGs), die für jedes Schuljahr neu vertraglich abzuschließen sind, gebildet und dazu mit insgesamt 7 Schulen im Landkreis Miltenberg und Aschaffenburg zusammen gearbeitet.
Der Freistaat Bayern bezuschusst jede SAG, so dass ein Teil unserer Trainerkosten damit abgedeckt werden kann.

Link zur Pressemitteilung des Kultusministeriums:
https://www.km.bayern.de/pressemitteilung/12185/nr-105-vom-13-07-2022.html
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!