Mittwoch, 20.02.2019

Volksbank-Stiftung und „TOPvital“ engagieren sich

TV-Vorsitzender Axel Wältz, Walter Scheurich (Volksbank-Stiftung) und Robert Haas (Volksbank-Stiftung) zusammen mit dem Betreuer und Bewohnern des Wohnheimes der Johannes-Diakonie Mosbach
TV Wertheim
Donnerstag, 07. 02. 2019 - 19:05 Uhr

Drei Bewohner des Wohnheimes „Frankensteiner Straße 4“ der Johannes-Diakonie Mosbach werden im neuen Gesundheitszentrum „TOPvital“ des TV Wertheim verschiedene Übungsstunden absolvieren können. Die Volksbank Main-Tauber eG Stiftung unterstützt die 24 Übungsstunden finanziell mit 1000 Euro...

Drei Bewohner des Wohnheimes „Frankensteiner Straße 4“ der Johannes-Diakonie Mosbach werden im neuen Gesundheitszentrum „TOPvital“ des TV Wertheim verschiedene Übungsstunden absolvieren können. Die Volksbank Main-Tauber eG Stiftung unterstützt die 24 Übungsstunden finanziell mit 1000 Euro.
Das Vorstandsmitglied der Stiftung, Robert Haas und der Kurator Walter Scheurich, überreichten dabei symbolisch einen Scheck an den Vorsitzenden des TV Wertheim. Die Übungseinheiten werden durch Sportwissenschaftler und Therapeuten des „TOPvital“ durchgeführt.
TV-Vorsitzender Axel Wältz bedankte sich dabei besonders bei Walter Scheurich sowie bei der Volksbank-Stiftung für die Initiative. Der TV Wertheim sei ein gemeinnütziger Verein. Viele wichtige gesellschaftliche Aufgaben, wie zum Beispiel die Jugendarbeit, wird von den gemeinnützigen Vereinen übernommen. Bewusst übernehme man auch finanziell defizitäre Aufgaben, welche jedoch gesellschaftlich umso wichtiger sind. Deswegen sei es für den Verein selbstverständlich, den Bewohnern des Wohnheimes die Möglichkeit der Sportausübung zu geben und so eine Teilhabe am öffentlichen Leben in Wertheim zu ermöglichen. Neben dem Vorstand freuen sich auch die Mitarbeiter des „TOPvital“ auf dieses wichtige Projekt, so Axel Wältz abschließend.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden