Montag, 17.06.2019

Im Halbmarathon durch Großkrotzenburg

Die Klasse 4a der Geschwister-Scholl-Schule war die am stärksten vertretene Schulklasse beim 41. Limeslauf. Dafür überreichten Sieglinde Weber (links) vom Sportkreis Main-Kinzig und Bürgermeister Thorsten Bauroth (zweite Reihe, links) eine Siegerurkunde.
TVG1884
Mittwoch, 15. 05. 2019 - 20:00 Uhr

Sonnig, aber kalt war es beim 41. Limeslauf des TV 1884 e. V. Großkrotzenburg. Die einstelligen Temperaturen und vielleicht auch eine weitere Laufveranstaltung, die am selben Tag stattfand, führten wohl dazu, dass diesmal nicht ganz so viele Läufer wie in den letzten Jahren teilnahmen...

Sonnig, aber kalt war es beim 41. Limeslauf des TV 1884 e. V. Großkrotzenburg. Die einstelligen Temperaturen und vielleicht auch eine weitere Laufveranstaltung, die am selben Tag stattfand, führten wohl dazu, dass diesmal nicht ganz so viele Läufer wie in den letzten Jahren teilnahmen. Schirmherr der Veranstaltung war Bürgermeister Thorsten Bauroth. Er nahm zusammen mit Sieglinde Weber als Vertreterin des Sportkreises Main-Kinzig die Siegerehrungen vor. Auch Landrat a. D. Karl Eyerkaufer, treuer Anhänger des TV-Limeslaufes, war zugegen, diesmal aber mehr, um seinen Enkel anzufeuern, der in die sportlichen Fußstapfen seines Großvaters trat.
Gute Resonanz fand der Halbmarathon und der 10-km-Lauf. Aber auch die Jugend zeigte sportlichen Ehrgeiz, und wiederum war es die Geschwister-Scholl-Schule, welche die am stärksten vertretene Schulklasse (Klasse 4a) beim Limeslauf vorzuweisen hatte.
Beim Halbmarathon der Herren errang Julian Haberkorn von der TG Hanau den 1. Platz mit 1 Stunde und 18 Minuten. Bei den Damen war es Sue Rollmann mit 1 Stunde und 42 Minuten. Beim 10-km-Lauf war Jens Adrian aus Stockstadt/Main mit 38 Minuten der schnellste Läufer, bei den Damen Martina Ostmann vom BSV Hanau 2 mit 47 Minuten. Den 5-km-Jugend- und Jedermannlauf absolvierte Tristan Kaufhold vom SSC Hanau-Rodenbach in 18 Minuten, Claudia Piechnik mit 26 Minuten.
Beim 1-km-Schülerlauf der Mädchen erhielt Lena Kusche der Klasse 2b von der Geschwister-Scholl-Schule mit 4 Minuten und 42 Sekunden den 1. Platz, den 2. Platz machte Antonia Elter der Klasse 4b (4:45) und den 3. Platz Ella Buchgraber aus der Klasse 4a (4:49). Bei den Jungen belegte den 1. Platz Cedric Eyerkaufer vom SSC Hanau-Rodenbach (3:11), der 2. Platz ging an Bastian Kaufhold (3:59) der Klasse 4a und der 3. Platz an Maximilian Heck (4:05). Als Geschenk für den erfolgreichen Zieleinlauf überreichte der TV 1884 den Teilnehmern den „Großkrotzenburg Limeslauf Finisher“-Schal.
Einen großen Dank sprach der TV dem WSV bzw. den Wassersportfreunden Großkrotzenburg aus für die Bereitstellung der Duschen im Hallenbad für die Läufer. Insgesamt zeigte sich das Organisationsteam des Limeslaufs zufrieden und freut sich schon auf die Durchführung kommenden Jahr.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden