Dienstag, 20.11.2018

Jahreshauptversammlung TSV Neuhütten

Mitgliederehrungen des TSV Neuhütten
NinaKunkel
Freitag, 23. 03. 2018 - 09:55 Uhr

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung waren die Stimmen der Mitglieder gefragt. Die Weiternutzung des bereits vorhandenen Mähroboters bzw. der Kauf eines Neuen stand auf der Tagesordnung. Die Vorteile des Mähroboters ließen die Mitglieder schnell zu einer positiven Entscheidung und zu ihrer JA-...

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung waren die Stimmen der Mitglieder gefragt. Die Weiternutzung des bereits vorhandenen Mähroboters bzw. der Kauf eines Neuen stand auf der Tagesordnung. Die Vorteile des Mähroboters ließen die Mitglieder schnell zu einer positiven Entscheidung und zu ihrer JA-Stimme kommen. Für die 1. und 2. Mannschaft des Fusionsvereins TSV Neuhütten/Wiesthal resümierte Bernd Kunkel, dass die Mannschaften in der abgelaufenen Saison ihr gestecktes Ziel erreichten. Die 1. Mannschaft sicherte sich den Klassenerhalt in der Bezirksliga und die 2. Mannschaft konnte als beste „zweite Mannschaft“ die A-Klasse abschließen. Diese Ziele verfolgen beide Mannschaften auch wieder in der aktuellen Saison und sind dabei auf gutem Wege. In den Juniorenmannschaften plagen den Verein Nachwuchssorgen. In der U7-Bambini-Mannschaft trainieren derzeit zwar 14 Kinder mit Begeisterung, jedoch schwankt die Anzahl in den weiteren Mannschaften sehr stark. In der U9-G-Juniorenmannschaft sind es beispielsweise nur noch zwei Kinder aus Neuhütten und Wiesthal, die derzeit in einer Spielgemeinschaft mit Heinrichsthal aufgenommen sind. Weiterhin spielen noch 7 Kinder in der U11-E-Juniorenmannschaft, die im abgelaufenen Jahr an Freundschaftsspielen und Turnieren teilgenommen haben. Die Mannschaften in der JFG-Hochspessart, in der die Jugendlichen aus Neuhütten ab den U13-D-Junioren spielen, haben auch dünne Spielerdecken und müssen Woche für Woche um eine schlagkräftige Truppe kämpfen. Adalbert Kunkel berichtete über die Tischtennis-Abteilung und deren positive Entwicklung im abgelaufenen und aktuellen Jahr.
Die „Jüngsten“ im Verein sind mit ganz viel Begeisterung bei der Sache. In sechs Kinderturngruppen sind wöchentlich 10 – 15 Kinder in den einzelnen Gruppen aktiv, bewegen und turnen sich durch verschiedene Parcours, tanzen, spielen und haben viel Spaß miteinander. Auch die Gymnastikgruppen für die Erwachsenen haben großen Zuspruch im Verein. Die wöchentlichen Trainingseinheiten werden rege und gut besucht.
Verschiedene Wünsche und Anfragen wurden aus der Runde noch an den Bürgermeister Edmund Wirzberger herangetragen, die er zusammen mit seinen Gemeinderatsmitgliedern in den nächsten Wochen besprechen und bearbeiten will.
In der Versammlung wurden auch wieder langjährige Mitglieder mit verschiedenen Präsenten geehrt und der Vorsitzende dankte ihnen für die Treue und Unterstützung im Verein.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden