Samstag, 23.10.2021

Gersprenztaucher: Tauchreise Kroatien 2021

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe TSV Münster, Gersprenztaucher

Münster
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

IMG_0523-Presse2
Foto: Andy-Gersprenztaucher
mit 15 Teilnehmern ging es vom 13.- 19. September 2021 auf die diesjährige Tauchreise der Gersprenztaucher nach VRSAR, auf der Halbinsel Istrien in Kroatien. Nach erfolgreicher Anreise mit Bus, Wohnmobil und privaten Autos fanden sich die Taucher am Montag in Vrsar ein...
mit 15 Teilnehmern ging es vom 13.- 19. September 2021 auf die diesjährige Tauchreise der Gersprenztaucher nach
VRSAR, auf der Halbinsel Istrien in Kroatien.

Nach erfolgreicher Anreise mit Bus, Wohnmobil und privaten Autos fanden sich die Taucher am Montag in Vrsar ein. Um allen Erwartungen gerecht zu werden, konnten alle Reiseteilnehmer wählen, ob sie lieber in einem Hotel oder auf einem Campingplatz untergebracht werden wollten. Am ersten Tag besuchten wir die Starfish Tauchbasis und erledigten das „Offizielle“ für das nachfolgende Tauchen. Beim Checkdive vom Strand der Tauchbasis, konnten wir alle ein letztes Mal unsere Ausrüstung überprüfen und wieder ein Gefühl fürs Meerestauchen bekommen. Dabei konnten einige von uns bereits die ersten Seepferdchen und Sepien beobachten.

Das Wetter, dass Hotel und der Campingplatz waren Klasse, auch wenn wir zu Fuß weite Strecken zurücklegten. Es gab tolle Wracktauchgänge z.B. zur Baron Gautsch mit max 40m oder der Coriolanus auf ca. 29 Metern Tiefe. Ein weiteres Highlight war der Tauchplatz Banjol mit tollen Höhlen. Einer der Tauchplätze hatte seinen Einstieg im Bereich eines FKK-Campingplaztes, was sich so dick angezogen schon merkwürdig anfühlte!
Donnerstags war es auch außerhalb des Wassers feucht, weil es öfter regnete. So machten wir einen Tagesausflug in die Stadt Rovinj, wo wir in 2 Gruppen diese tolle Stadt mit ihren historischen Gassen und den tollen Fotomotiiven erkundeten.

Am Samstag gestatte uns die Tauchbasis auf deren Terrasse, unseren Abschlußabend zu gestalten. In diesem Rahmen wurde die Tauchbasis mit einem Gersprenztaucher-Aufkleber offiziell in unser Repertoire der für gut befundenen Tauchbasen aufgenommen. Außerdem konnten wir an diesem Abend die Geburtsage von ganzen drei Personen unserer Reisegruppe feiern. Ein sehr gelungener Abschluss.

Die Heimfahrt am Sonntag nach dem Frühstück forderte viel Geduld und dauerte 15 Std, aber wir hatten ja viel zu erzählen.

Vielen Dank an Dennis Claß für die Organisation. Wir freuen uns auf unsere nächste gemeinsame Reise.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!