Donnerstag, 19.09.2019

Jahreshauptversammlung 2019 des TSV 1896 e.V. Mainaschaff

v.li. : Holger Fietzek (Vorstand),Mesut Avcilar, Gabi Engl Irmgard Deibert, Hannelore Endler, Heinz Knechtel, Susanne Schwenzer (Vorstand). Es fehlen Erika Reiling, Ursula Knechtel
TSV-Mainaschaff
Mittwoch, 24. 07. 2019 - 17:33 Uhr

Über zahlreiche sportliche und gesellige Aktivitäten berichteten Vorsitzender Holger Fietzek und die Abteilungsleiter. Fietzek dankte den ehrenamtlichen Mitarbeitern, allen Übungsleitern sowie den Sportlern für ihren Einsatz...

Über zahlreiche sportliche und gesellige Aktivitäten berichteten Vorsitzender Holger Fietzek und die Abteilungsleiter. Fietzek dankte den ehrenamtlichen Mitarbeitern, allen Übungsleitern sowie den Sportlern für ihren Einsatz. Sie sorgten dafür, dass in allen Abteilungen sowohl im Aktiven- als auch im Jugendbereich ein reger Sportbetrieb herrscht. Er dankte auch der Gemeinde Mainaschaff für die finanzielle Unterstützung und Bereitstellung der Sportstätten. Die Berichte der Abteilungsleiter zeigten das vielseitige sportliche und gesellschaftliche Leben bei der Turn- und Sportvereinigung auf. Die Leichtathleten können eine tolle Erfolgsbilanz verzeichnen. Die Damen- und Senioren-Gymnastikstunden, das Kinderturnen, Mutter- und Kindturnen sowie das Geräteturnen für Mädchen ab dem Grundschulalter erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Ebenso der Kursus „Fazienfitness“ und der Freizeitvolleyball. Bei den Fußballern steigt die 1.Mannschaft als letzter der A-Klasse ab. Man ist aber für die neue Saison optimistisch und wird zwei Mannschaften für den Spielbetrieb melden. Besser läuft es bei den Teams der Mädchen und Jungen. Die Mannschaften der A-D Junioren konnten sich in der vorderen Tabellenhälfte platzieren. Hervorzuheben ist die Leistung der B-Mädchen, die überlegen Meister in der BOL wurden. Die Spielgemeinschaft der Mainaschaffer Handballer mit der TG Stockstadt bewährt sich nach wie vor. Das 1. Herrenteam belegte in der Bezirksoberliga den 9. Platz. Die 2. Herrenmannschaft wurde zweiter in der Bezirksliga C. Die Jugendmannschaften, weiblich wie männlich, belegten in ihren Klassen sehr gute Plätze. Herausragend ist dabei der Meistertitel der männlichen E1-Jugend in der Bezirksliga 2. In der kommenden Saison gibt es leider wegen Personalmangel keinen 1. Damenmannschaft mehr. Insgesamt kann die HSG Stockstadt/Mainaschaff hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Mit 14 Jugendmannschaften ist sie im Bezirk Odenwald Spessart weiterhin Top 3.
Zum geselligen Leben in Mainaschaff tragen auch die 1. Mai Veranstaltung der Fußballer, sowie die Beteiligung der Handballer bei der Oscheffer Kerb und das von ihr ausgerichtetes Käsfest bei.
Mit der Goldnadel wurden Irmgard Deibert, Hannelore Endler, Heinz Knechtel, Ursula Knechtel, Inge Mitsch, Erika Reiling, Helga Roth geehrt, für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit mit der Silbernadel Mesut Avcilar, Gabi Engl, Gertrud Roth. Es wurden auch Neuwahlen durchgeführt (s. gesonderter Bericht)

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden