Kids Club Abschluss findet auch unter besonderen Voraussetzungen statt

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe TSV 1846 Lohr am Main

Lohr a.Main
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

IMG_6599
Foto: tsvlohrHV
20200609_163526
Foto: tsvlohrHV
IMG_6592
Foto: TSV Lohr
Jedes Jahr bietet der TSV Lohr von Oktober bis Mai den Kids Club an. Dort kommen Kinder von drei bis sechs Jahren einmal die Woche abwechselnd in Turnhalle und Kleinschwimmbecken, wo ihnen der Spaß am Sport vermittelt wird...
Jedes Jahr bietet der TSV Lohr von Oktober bis Mai den Kids Club an. Dort kommen Kinder von drei bis sechs Jahren einmal die Woche abwechselnd in Turnhalle und Kleinschwimmbecken, wo ihnen der Spaß am Sport vermittelt wird. Von Bewegungslandschaften über Sportspiele bis hin zu verschiedensten Bewegungsformen im Wasser ist alles mit dabei.
Nachdem die Fünf- bis Sechsjährigen in den letzten Monaten beim Kids Club einen Einblick in verschiedene Sportarten wie Handball, Fußball, Karate oder auch Ballett bekommen, wird die erlebnisreiche Zeit normalerweise mit einem Abschlussturnen beendet.
Natürlich musste wie so vieles andere auch der Kids Club im März eingestellt werden, um die Ausbreitung des Corona Virus zu verhindern. Um den Kindern trotzdem einen schönen Ausklang der vielen gemeinsamen Turn- und Schwimmstunden zu bieten, organisierte Anna Seith, die FSJ´lerin des TSV Lohr, eine alternative Abschlussstunde, welches auch mit Abstand und Einhaltung der Hygienevorschriften stattfinden konnte. Am 09.06. durfte die Riesen-Gruppe (fünf bis sechs Jahre) noch ein letztes Mal zur Turnstunde kommen, welche ausnahmsweise im großen Gymnastiksaal des TSV-Heims stattfand. Es wurde für jedes Kind ein eigener Bewegungsbereich eingegrenzt und im stündlichen Gruppenwechsel konnten maximal vier Kinder die aufgebaute Bewegungslandschaft durchlaufen und mit viel Freude an Sportspielen wie Sackhüpfen oder Feuer-Wasser-Luft teilnehmen. Zum Schluss erhielt jedes Kind eine Medaille und eine Urkunde, damit es sich an die aufregenden Turn- und Schwimmstunden erinnert, in denen man Mut beweisen musste, fair mit den anderen Kindern umgegangen ist und viele neue Sachen dazugelernt hat.
Der große Aufwand mit Lüftungspausen, Desinfektion der Geräte und viel Organisation im Voraus hat sich jedoch gelohnt, um den Kindern eine Freude zu machen und sich ein letztes Mal zusammen sportlich zu betätigen. Hoffentlich kann der Kids Club im Oktober wieder zu normalen Bedingungen in eine neue Runde starten.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!