Freitag, 25.06.2021

TC Karlstein 50-Jahrfeier verschoben, Tennishalle erfolgreich und termingerecht saniert

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe TC Karlstein

Karlstein a. Main
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

TC Karlstein sanierte Tennishalle
Projektleiter Christian Kliemt stellt Einzelheiten zum Hallensanierungsprojekt vor.
Foto: Julian Nekolla
Die akademische Feier in der Tennishalle zum 50-jährigen Bestehen des Tennisclub Karlstein 1970 e. V. war lange geplant und hätte so gut zusammengepasst mit dem Feiern des erfolgreich abgeschlossenen Hallensanierungsprojekts...

Die akademische Feier in der Tennishalle zum 50-jährigen Bestehen des Tennisclub Karlstein 1970 e. V. war lange geplant und hätte so gut zusammengepasst mit dem Feiern des erfolgreich abgeschlossenen Hallensanierungsprojekts. Die Corona-Pandemie und die Unsicherheit über ihren weiteren Verlauf führte jedoch zur Entscheidung der Tennisclub Verantwortlichen, die 50-Jahrfeier mit den dafür geplanten Veranstaltungen und Aktivitäten zu verschieben.
Das Projekt der Hallensanierung konnte jedoch planmäßig durchgeführt werden.
Beim Boden der Halle war es teilweise zu Absenkungen gekommen. Bodenproben, die aus der Tiefe gezogen wurden, zeigten, dass die Halle auf einer früheren Mülldeponie gebaut wurde. Unzureichende Bodenverdichtung führte wahrscheinlich zu den Absenkungen.
Durch ein Injektionsverfahren wurde der Untergrund verdichtet, die Bodenplatte der Halle angehoben und stabilisiert.
Wärmedämmende Maßnahmen, eine neue Heizung und die Umstellung auf LED-Beleuchtung werden den Energieverbrauch der Halle deutlich reduzieren.
Zum Schluss wurde ein neuer Textilboden mit grober Struktur verlegt. Diese Bodenart in Verbindung mit staub- und geruchsfreiem Granulat ermöglicht beim Spielen mit Profilsohlen sandplatzähnliche Verhältnisse und ist besonders gelenkschonend.
Am dem Tag, der eigentlich für die akademische Feier vorgesehen war, wurde nun die fertig sanierte Tennishalle dem 1. Bürgermeister von Karlstein Peter Kress sowie 2. Bürgermeister Dr. Günther Raffler, Kämmerer Matthias Link und Vertretern der im Gemeinderat Karlstein vertretenden Parteien vorgestellt.
Tobias Nekolla, Vorstand für Mitgliedermanagement und Öffentlichkeitsarbeit, begrüßte die Gäste und gab einen Überblick über die aktuelle Situation des Tennisclubs, die Bedeutung der Tennishalle und die Umsetzung der durch Covid19 erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen.
Christian Kliemt, Leiter der Geschäftsstelle und Projektleiter für das Hallensanierungsprojekt erläuterte Details zum Projekt.
Die anwesenden Vertreter der Gemeinde Karlstein zeigten sich beeindruckt von der Halle, so wie sie nun zum Spielbetrieb bereit steht.
Christian Kliemt und Tobias Nekolla dankten der Gemeinde Karlstein für die großzügige Unterstützung des Projekts und anwesenden Mitgliedern des Tennisclubs, die durch Ihr Engagement wesentlich zum Erfolg des Projekts beigetragen haben.
Die symbolische Wiedereröffnung der Halle erfolgte durch Peter Kreß mit einem Aufschlag wie bei einem richtigen Tennismatch.
Damit steht die Tennishalle den Mitgliedern und Nichtmitgliedern wieder zum Tennisspiel zur Verfügung. Buchungen können online über die Tennisclub Homepage vorgenommen werden.
Die 50-Jahrfeier soll nun 2021 stattfinden. Der genaue Termin muss noch entschieden werden.
Interessierte können aber jetzt schon mal einen Blick in die Vergangenheit werfen und herrliche Bilddokumente aus vergangenen Zeiten auf der Homepage des Tennisclubs www.tc-karlstein.de unter der Rubrik Galerie ansehen.
Autor: Tobias Nekolla

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden