Mittwoch, 19.06.2019

Forscherkids Wertheim: Regionale Wirtschaft unterstützt Bildungsprogramm mit Technik und Laborausstattung

Dank der Unterstützung zahlreicher Unternehmen aus der Region konnte das ehreamtliche Bildungsangebot Forscherkids des Stadtjugendring Wertheim e.V. umfangreiche Labor- und IT Technik anschaffen. Dazu gehörten auch Lego Mindstorm Robotiksets.
Birger-Daniel Grein
Samstag, 09. 03. 2019 - 10:24 Uhr

Wertheim. Bereits seit 2011 bietet der Stadtjugendring Wertheim (SJR) Forscherferien für Kinder. Inzwischen wurde das ehrenamtliche Bildungsangebot umfangreich ergänzt und ermöglicht in der SJR Sparte "Forscherkids Wertheim" Kindern aus der gesamten Region vielfältige Forschungs- und Bildungsmöglich...

Wertheim. Bereits seit 2011 bietet der Stadtjugendring Wertheim (SJR) Forscherferien für Kinder. Inzwischen wurde das ehrenamtliche Bildungsangebot umfangreich ergänzt und ermöglicht in der SJR Sparte "Forscherkids Wertheim" Kindern aus der gesamten Region vielfältige Forschungs- und Bildungsmöglichkeiten, sowie die Betreuung eigener Forschungsprojekte. Viele der jungen Forscher nutzen das Programm regelmäßig und bauen so ein umfangreiches Fachwissen auf. Um ein qualitativ hochwertiges Lernangebot mit MINT Schwerpunkt bieten zu können, ist eine umfangreiche Ausstattung von Labor und IT Technik erforderlich. Damit die Forscherkids dem Wissenszuwachs der Teilnehmer gerecht werden, wurden im Laufe der Zeit zudem die grundlegende Kurse durch komplexere Angebote ergänzt. Dazu war ein Ausbau des Technikangebots erforderlich. Dies war nur durch die Unterstützung der regionalen Wirtschaft und weiterer Spender möglich. "Gemeinsam gelingt es uns, den jungen Forschern ein professionelles Lern- und Arbeitsumfeld zu bieten", freute sich Birger-Daniel Grein, Vorsitzender des SJR und Projektleiter der Forscherkids. Bereits zum zweiten Mal konnte der Dachverband einen Sponsoringvertrag mit der Firma Wertheimer Tankschifffahrt (WTS) schließen. Durch deren großzügige finanzielle Förderung wurden bisher zwei Lego Mindstorm Robotik Educationsets und vier Mindstorms Erweiterungssets finanziert. Hinzu kamen Laborkittel und weitere Materialien für spezielle Einzelversuche. Antoine Bonvin, CEO des Schweizer Hauptgesellschafters der WTS, betonte: „Gerne fördern wir das Bildungsangebot der Forscherkids, denn Kinder sind unsere Zukunft." Man trage gerne dazu bei, Kinder zu unterstützen und zu fördern. Außerschulische Bildung soll nicht vom finanziellen Status der Familie abhängen. Grein erläuterte dazu: "Für uns ist nur das Interesse der Kinder wichtig. Finanzielle Aspekte sollen keinen jungen Forscher ausschließen." Bonvin stellte weiter fest, dass man sich als erfolgreiches Unternehmen auch sozial engagieren solle. "Wir werden auch weiterhin die Forscherkids unterstützen", versprach er. Dankesworte hatte Grein auch an weitere Unternehmen aus der Region. So unterstützen Brand, Lenz Laborglas und Witeg Labortechnik die Forscherkids mit den von ihnen hergestellten Laborgeräten und Labormaterialien. "Danken möchten wir auch den Werbekunden in unserem Forscherkidsmagazin und allen weiteren Spendern und Sponsoren, die zur Finanzierung des gesamten Bildungsprogramms beitragen",so Grein.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden