RSH-Schülerschaft nimmt an U18 Wahl teil

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Staatliche Realschule Hösbach

Hösbach
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

„Du hast eine Stimme, lass sie raus!“ – so lautet das diesjährige Motto der U18 Wahl. Wie schon in den vergangenen Jahren, so beteiligte sich die Staatliche Realschule Hösbach auch an diesem 17.09.2021 an der Initiative politischer Bildung und bot den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 7 ...
„Du hast eine Stimme, lass sie raus!“ – so lautet das diesjährige Motto der U18 Wahl. Wie schon in den vergangenen Jahren, so beteiligte sich die Staatliche Realschule Hösbach auch an diesem 17.09.2021 an der Initiative politischer Bildung und bot den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 7 bis 10 die Möglichkeit, ihre Stimme im Zuge der bundesweiten U18-Bundestagswahl „rauszulassen“. Im Rahmen der Ausbildung in den Grundfragen Staatsbürgerlicher Bildung richtete das Studienseminar gemeinsam mit GSB Seminarrektor Jochen Hentschel zwei Wahllokale ein, in welchen im Laufe des Schulvormittages 529 Siebt- bis Zehntklässler ihre Erst- und Zweitstimme abgeben konnten. Viele Schüler zeigten sich interessiert und hatten die ersten Tage des Schuljahres genutzt, sich über das Wahlsystem, die Parteien und den Bundestag zu informieren. Hierfür wurden vorab die Inhalte zur Wahl im Unterricht besprochen sowie Links zur eigenständigen Information verteilt. U18 bietet Platz dafür, dass sich Jugendliche unter 18 Jahren selbstbestimmt und selbstbewusst politisch ausdrücken. Es soll kein Wissen abgefragt werden. Vielmehr ist die Zeit vor Wahlen spannend, die eigene Meinung, Zukunftsvisionen und die eigenen Fragen zu entdecken. Die Staatliche Realschule Hösbach hält die regelmäßige Vorbereitung und Durchführung von U18 Wahlen für einen unverzichtbaren Baustein innerhalb ihres Wertekonzeptes und innerhalb der politischen Bildung an Schulen. Das schulinterne Wahlergebnis zur U18 Bundestagswahl ist auf der Homepage der RSH veröffentlicht.

Jochen Hentschel
Seminarlehrer GSB
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!