Realschule Hösbach: Schulentscheid zum Vorlesewettbewerb

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Staatliche Realschule Hösbach

Hösbach
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Klassensieger RSH-Vorlesewettbewerb
Am 15.12.2021 traten die fünf KlassensiegerInnen der 6. Klassen in der "Bibi" im Vorlesen gegeneinander an.
Foto: I.Rasche
Schulsieger Vorlesewettbewerb RSH
Laura Dreizler (6c) und Philip Beck (6b) sind die diesjährigen Schulsieger des RSH-Schulentscheids zum Vorlesewettbewerb.
Foto: I.Rasche
Leuchtende Augen und spannungsgeladene Stimmung gibt es nicht nur in Kinder- und Jugendromanen, sondern auch dann, wenn die Schüler, die zuvor etwas aus ebendiesen Büchern vorgelesen haben, sichtlich glücklich sind...
Leuchtende Augen und spannungsgeladene Stimmung gibt es nicht nur in Kinder- und Jugendromanen, sondern auch dann, wenn die Schüler, die zuvor etwas aus ebendiesen Büchern vorgelesen haben, sichtlich glücklich sind. Überaus stolz nahm daher auch Laura Dreizler (6c) die Urkunde entgegen, als sie erfuhr, dass sie die Siegerin der Staatlichen Realschule Hösbach beim Schulentscheid für den Vorlesewettbewerb 2022 ist. Ebenfalls erfreut zeigte sich der zweitplatzierte Schüler Philip Beck (6b) über das Aushändigen der Urkunde.

Auch wenn der Schulentscheid für den Vorlesewettbewerb coronabedingt nur in einem kleineren Kreis als üblich stattfinden konnte, wurden das Event unter würdigen und feierlichen Rahmenbedingungen abgehalten. Die Räumlichkeiten stellte freundlicherweise das Hösbacher Bibliothekszentrum zur Verfügung, sodass in privater und gemütlicher Atmosphäre inmitten beeindruckender und inspirierender Bücherwände vorgelesen werden konnte.

Lehrkräfte, Schulleitung und Bibliotheksleitung bilden Jury

Und so traten am 15.12.2021 die fünf VorleserInnen Phiby Neubauer (6a), Philip Beck (6b), Laura Dreizler (6c), Paul Staab (6d) und Victoria Werner (6e) gegeneinander an und lasen der gespannten Zuhörerschaft – eigens von den KandidatInnen ausgewählte Freunde und Freundinnen aus der eigenen Klasse – ihre vorbereiteten Teststellen vor. Die Jury bildeten die drei Deutschlehrkräfte Frau Kaiser, Frau Krämer und Frau Rasche neben der Schulleiterin Frau Zlotos und dem Leiter des Hösbacher Bibliothekszentrums Herrn Maisa.

Trotz der kaum auszumachenden Unterschiede bei Lesetechnik und Interpretation konnte sich Laura Dreizler mit ihrer flüssig und betont vorgelesenen Wunschtextstelle aus dem Buch „Level 4 – Die Stadt der Kinder“ und dem sicher vorgetragenen Fremdtext – einer Adventskalendergeschichte – durchsetzen. Knapp dahinter wurde Philip Beck platziert, der aus seinem Wunschbuch „Fußballprofi – Ein Talent wird entdeckt“ lebendig und akzentuiert vorlas und ebenfalls eine Adventskalendergeschichte als Fremdtext vortrug.

VorleserInnen erhalten Buchpreise und Urkunden

Alle KlassensiegerInnen, die für den Schulentscheid angetreten waren, erhielten Trostpreise sowie eine Urkunde ausgehändigt. Neben der Schulsieger-Urkunde durften sich die Schulsiegerin Laura und der Zweitplatzierte Philip über zwei nagelneue und Fantasy bzw. Spannung versprechende Jugendbücher freuen: Die beiden Romane „White Fox“ von Chen Jiatong und „Traumspringer“ von Alex Rühle wurden von der Goldbacher Buchhandlung Lese-Insel gesponsert, herzlichen Dank an dieser Stelle für die Buchspende und den Beitrag zur Leseförderung an der RSH!

Für den Kreisentscheid im Februar 2022 drücken wir Laura und Philip die Daumen und sind stolz, dass sie die Realschule Hösbach vertreten werden!

Isabel Rasche
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!