Freitag, 21.09.2018

Fastenwanderung durch den Hochspessart

Wolfgang Reuß
Sonntag, 25. 03. 2018 - 20:59 Uhr

Geistliche Impulse, Ruhe und Austausch begleiteten die Wanderer auf ihrem 18 km langen Weg durch den winterlich verschneiten Hochspessart zu den vier Kirchen der Pfarreiengemeinschaft Bei bestem Winterwetter mit minus 6 Gras und weichem Pulverschnee haben sich am 5...

Geistliche Impulse, Ruhe und Austausch begleiteten die Wanderer auf ihrem 18 km langen Weg durch den winterlich verschneiten Hochspessart zu den vier Kirchen der Pfarreiengemeinschaft
Bei bestem Winterwetter mit minus 6 Gras und weichem Pulverschnee haben sich am 5. Sonntag der Fastenzeit 45 Personen mit Pfarrvikar Manfred Hock auf den Weg gemacht. Ziel war eine Wanderung durch die Pfarreigengemeinschaft unter dem Motto „auf dem Weg zu Gott“. Begonnen hat der Tag mit dem Gottesdienst in der Pfarrkirche „St. Wendelinus“ Heigenbrücken. Danach führte unsere Wanderung über „Herz-Jesu“ Jakobsthal zum Bergkreuz oberhalb von Jakobsthal. Von dort aus ging es weiter zur Pfarrkirche „St. Georg“ Heinrichsthal. Nachdem es an allen Stationen geistige Nahrung in Form einer kurzen Andacht gab, ging es zur leiblichen Stärkung in das HoT Heinrichsthal. Hier hat uns Wanderer eine Auswahl selbst gekochter Suppen mit Würstchen und Brot erwartet. Nach der wohltuenden Stärkung steht die letzte Etappe zur Pfarrkirche „St. Jakobus d.Ä.“ Wiesen an. Wie zuvor in den anderen Gemeinden wurden wir Wanderer mit Glockengeläute begrüßt und erhielten den feierlichen Abschlusssegen in der Kirche. Die erste Fastenwanderung der Pfarreiengemeinschaft klangt bei Kaffee, Kuchen und Fastenbier gemütlich im Pfarrhaus aus.
Kirsten Reuß, PG Hochspessart

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden