Donnerstag, 15.11.2018

Spvgg fährt nach Landshut

Montag, 09. 01. 2017 - 13:04 Uhr

Rothenfels. Am Dreikönigstag fand im Bräustüble Bayer in Rothenfels die Jahresversammlung der SpVgg Rothenfels-Bergrothenfels statt. Der Vorsitzende Steffen Schreck begrüßte 19 der insgesamt 110 Mitglieder...

Rothenfels. Am Dreikönigstag fand im Bräustüble Bayer in Rothenfels die Jahresversammlung der SpVgg Rothenfels-Bergrothenfels statt.
Der Vorsitzende Steffen Schreck begrüßte 19 der insgesamt 110 Mitglieder. Die Beteiligung lag damit etwa auf dem Niveau der Vorjahre, obwohl sich einige Mitglieder wegen Krankheit entschuldigen ließen.
In den drei Vorstandssitzungen wurden Aktivitäten des Jahres besprochen. Aus den Anregungen der letzten Versammlungen rückten die Themen Tanzen und Schwimmen in den Focus. Der Vorsitzende steht derzeit in Gesprächen mit dem Wonnemar für ein Schwimm-Arrangement, sowie mit dem Bildungsreferenten der Burg Rothenfels, Achim Budde. Hier könnte man in der Art zusammen arbeiten, dass Rothenfelser Vereinsmitglieder Restplätze bei nicht ausgebuchten Kursen angeboten bekommen. Budde sei von der Grundidee angetan gewesen.
Steffen Schreck dankte Michael Franz für seinen Theatersommer 2016. „Einmal, dass er den Vereinen mit seinen Vorstellungen ermöglicht, Einnahmen zu generieren, und weiter, dass er mit dem Theater die Stadt Rothenfels weiter über den Landkreis hinaus bekannt macht“, so der Vorsitzende. Tatsächlich konnte Kassier Gerd Werner dank der Einnahmen aus dem Theatersommer einen kleinen Überschuss in der Kasse vermelden. Der Vorsitzende entschuldigte sich, dass er aufgrund eigener Krankheit einige Geburtstage der Mitglieder nicht besuchen konnte. Er beteuerte, dass niemand vom Verein mit Absicht vergessen werde.
Als Höhepunkt für das Jahr 2017 nannte Steffen Schreck den Vereinsausflug vom 30. Juni bis 2. Juli 2017. Die Reise geht zur Fürstenhochzeit nach Landshut und ist im städtischen Mitteilungsblatt ausgeschrieben.
Für die Auflösung Schützengesellschaft Rothenfels und die Eingliederung in den Hauptverein als Abteilung ist laut Satzung eine extra Auflösungsversammlung nötig. Diese soll nach Fasching einberufen werden. Danach sollen auch endlich die renovierten Vereinsräume im Rathaus eingeweiht werden.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden