Donnerstag, 23.09.2021

Ein Abend voller Höhepunkte bei der Wanderauszeichnungsfeier des Spessartbundes OG Schöllkrippen

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Spessartbund 1885 OG Schöllkrippen

Schöllkrippen
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

EU-Mittelpunkt20 31.01.2020
Foto: Roland Kaiser
45 Mitglieder des Spessartbund OG Schöllkrippen trafen sich am 31.01.2020 um 18 Uhr in einer ortsansässigen Pizzeria zu einer interessanten Monatsversammlung und um besondere Mitglieder zu ehren und auszuzeichnen...
45 Mitglieder des Spessartbund OG Schöllkrippen trafen sich am 31.01.2020 um 18 Uhr in einer ortsansässigen Pizzeria zu einer interessanten Monatsversammlung und um besondere Mitglieder zu ehren und auszuzeichnen.
Der Gastraum war bis auf den letzten Platz gefüllt und eine lebhafte und ausgelassene Stimmung begleitete die gesamte erste Monatsversammlung in diesem Jahr.
Die Versammlung war voller Überraschungen und außergewöhnlichen Gästen: Gerrit Himmelsbach sowie Heike Buberl-Zimmermann vom Hauptverband Spessartbund besuchten uns und unterstützten unseren 1. Vorsitzenden Gerhard Stühler bei der Führung durch den ereignisreichen Abend.
Gemeinsam ehrten sie 4 Mitglieder, die seit 50 oder mehr Jahren, dem Verein die Treue gehalten haben:
Ursula Hohaus, Adolf Pistner, Karlheinz Kluge und Hiltrud Schönborn. Die Ehrenmitglieder bekamen eine Urkunde und ein Präsent überreicht und wurden von uns allen gebührend gefeiert.
Zudem wurden die Wanderauszeichnungen für 12 oder mehr geleistete Wanderungen im Jahr 2019 verliehen. Die Auszeichnungen erhielten:
Maria Beinhauer, Gabi Demel, Emmi Durschang, Irmgard Ebert, Marcus Eisel, Karlheinz Haiges, Eleonore Heilman, Roland Kaiser, Magarete Krausenbaum, Heinz Krausenbaum, Johanna Krä-mer, Willi Krämer, Karin Merbitz, Helmut Merbitz, Almeta Otte, Helma Parr, Bärbel Roth, Marta Schmidt, Hiltrud Schönborn, Inge Steigerwald, Eva Stühler und Gerhard Stühler.
Die fleißigen Wanderer erhielten zudem jeweils ein Glas Honig geschenkt.
Die Bronzeauszeichnung erhielt Helmut Merbitz, da er seit mehr als 7 Jahren als Wanderwart tätig ist, den Verein in vielerlei Hinsicht unterstützt und für uns unabkömmlich ist.
Zudem konnte ein neuer Jugendwart, zur großen Freude von uns allen, vorgestellt werden. Ab Oktober 2020 wird er hier in Schöllkrippen, für die Jugend neue Angebote und Veranstaltungen betreuen. Wir dürfen alle gespannt sein.
Zum Abschluss des Abends präsentierte die Seniorenwartin Hiltrud Schönborn, gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Hans Adolf Fliegl, eine liebevoll zusammengestellte Fotoshow über das gesamte Wanderjahr 2019.
Ein Abend voller Höhepunkte und besonderen Momenten ging für die meisten von uns um ca. 21 Uhr zu Ende.
Etwa 12 unserer Mitglieder trafen sich kurz vor 24 Uhr noch am EU-Mittelpunkt in Westerngrund mit dem Pfarrgemeinderat und Bürger/innen aus Westerngrund, um den EU- Mittelpunkt offiziell zu verabschieden. Mit Wehmut und einem Glas Sekt begleiteten sie unser Vorstandsmitglied Marcus Eisel, der die „Union Jack“ Flagge abnahm und gegen die „ Spessartbundfahne“ austauschte.
Somit verabschiedeten wir unsere englischen Freunde endgültig aus der EU.
Sabine Tucker
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!