Mitgliederversammlung, Vorstandswahl und Vortrag beim Solarverein Oberer Kahlgrund e.V.

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Solarverein Oberer Kahlgrund e.V.

Schöllkrippen
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

DSCN0345
Das Bild zeigt den wiedergewählten Vorstand mit dem Lastenrad KARLA im Vordergrund und der Fahrradgarage beim Baumarkt Profi Schnetter im Hintergrund. Von links: Kassier Theo Grünewald, 2. Vorsitzende Helmut Stemmer, 1. Vorsitzender Rainer Skok, Schriftführer Dr. Stefan Dauwe, Beisitzer Dr. Michael Behl
Foto: Stefan Dauwe
Die turnusmäßige Mitgliederversammlung des Solarvereins Oberer Kahlgrund e.V. fand diesmal im Dorfgemeinschaftshaus Schneppmicher statt. Einer der Hauptpunkte auf der Tagesordnung war die Neuwahl des Vorstandes...
Die turnusmäßige Mitgliederversammlung des Solarvereins Oberer Kahlgrund e.V. fand diesmal im Dorfgemeinschaftshaus Schneppmicher statt. Einer der Hauptpunkte auf der Tagesordnung war die Neuwahl des Vorstandes. Hierbei wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt: 1. Vorsitzender Rainer Skok aus Schöllkrippen, 2. Vorsitzender Helmut Stemmer aus Schneppenbach, Schriftführer Dr. Stefan Dauwe aus Blankenbach, Kassier Theo Grünewald aus Blankenbach und Beisitzer Dr. Michael Behl aus Schöllkrippen.

Vorab erinnerte unser erster Vorsitzender Rainer Skok an die Vereinsaktivitäten seit der letzten Mitgliederversammlung. Er erwähnte unser mittlerweile traditionelles Bastelangebot von solarem Spielzeug am Kinder- und Jugendfest in Schöllkrippen. Beim letzten Fest 2019 wurden Solarautos gebastelt. Im Jahr 2021 musste das Fest coronabedingt leider ausfallen. Im Anschluss daran berichtete Stefan Dauwe über unseren Beitrag zu einer umweltschonenden Mobilität. So entstand Anfang 2020 der Gedanke, im oberen Kahlgrund ein freies Lastenrad zur Verfügung zu stellen. Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung der Kommunalen Allianz Kahlgrund-Spessart war es dann im September 2020 so weit. Wir konnten das erste „freie Lastenrad“, das den Namen KARLA trägt, im Kahlgrund an seiner Station am Baumarkt „Profi Schnetter“ feierlich der Öffentlichkeit übergeben. KARLA kann über ein Portal auf der Vereinshomepage (www.solarverein-ok.de/lastenrad/) gebucht werden kann und erfreut sich so großer Beliebtheit, dass sie im letzten Sommer fast durchgehend ausgebucht war.

Höhepunkt und Abschluss des Abends bildete der Vortrag von Herrn Dr. Mathias Koenen aus Johannesberg über das Thema Klimawandel. Unter dem Titel „Eine kleine Geschichte des CO2“ lieferte er in engagierter und überzeugender Weise Belege für die dringende Notwendigkeit, die Nutzung fossiler Energieträger drastisch zu reduzieren.

So schlossen wir den Abend mit der Motivation, im Kahlgrund weitere Projekte in Sachen Umweltschutz und CO2 Reduktion anzustoßen.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!