Zusammen sind wir stark- „Soziales Lernen Projekt“ an der Sinngrund-Grundschule Burgsinn

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Sinngrundschule Burgsinn

Burgsinn
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: Plawky, S.
Foto: Plawky, S.
Foto: Plawky, S.
Unter diesem Motto starteten die Zweit- und Drittklässler der Sinngrund-Grundschule Burgsinn ein Projekt zum „Sozialen Lernen“, welches von Tanja Hebig vom Kreisjungendamt Karlstadt koordiniert wurde. Die zwei Grundschulklassen wurden dazu in drei Doppelstunden von zwei jungen Mitarbeiterinnen...
Unter diesem Motto starteten die Zweit- und Drittklässler der Sinngrund-Grundschule Burgsinn ein Projekt zum „Sozialen Lernen“, welches von Tanja Hebig vom Kreisjungendamt Karlstadt koordiniert wurde.
Die zwei Grundschulklassen wurden dazu in drei Doppelstunden von zwei jungen Mitarbeiterinnen der kommunalen Jugendarbeit unterrichtet.
Jede Klasse wurden in zwei kleinere Gruppen aufgeteilt, um intensiver arbeiten zu können.
Zu Beginn wurde das Augenmerk auf verschiedene Gefühle gelenkt. Im Anschluss daran reisten die Schüler miteinander in das Land der Gefühle, in dem sie Freude, Wut und Stille nachempfinden konnten.
In der zweiten Doppelstunde besprachen die Kinder unangenehme Situationen. Sie lernten, dass Hilfe holen kein Petzen ist!
In der letzten Einheit ging es als Klassengemeinschaft in die Turnhalle.
Hier waren alle auf einer Abenteuerreise. Die Gruppe hatte Schiffsbruch erlitten. Gemeinsam mussten sie sich durch ein Meer mit Haien auf eine einsame Insel retten. Ihren Proviant konnten sie nur mit viel Geduld und Nervenkitzel aus dem Schlamm retten. Zum Ende gelang es ihnen, sich auf ihr neues Schiff zu retten. Da war die Freude groß!
Schnell erkannten die Kinder: Gemeinsam gelingt vieles einfacher und besser! Zusammen sind wir stark!
Im Anschluss daran wurden die Inhalte des Projektes aufgegriffen und im Unterricht vertieft.
Im Vorfeld dazu wurde ein Online-Elternabend mit regem Elterninteresse zu dem Thema „Prävention zu Gewalt an Kindern“ von Klara Brust referiert.
Es war ein gelungenes Projekt an unserer Schule, da soziale Kompetenzen und Selbstsicherheit einen immer größeren Stellenwert in unserer Gesellschaft haben.
Text: Plawky, S.
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!