Dienstag, 19.03.2019

Fasten - alte Brücken einreißen, renovieren und neue bauen

andächtige Besucher lauschen den Worten von Pfarrer Manfred Hock
Seniorenkreis-Heinrichsthal
Freitag, 15. 03. 2019 - 08:25 Uhr

Zusammen mit Pfarrer Manfred Hock feierten 12 Seniorinnen des Seniorenkreises Heinrichsthal eine Fastenandacht. „Brücken bauen – überbrücken“ ist das Jahresthema des Seniorenforums der Diözese Würzburg...

Zusammen mit Pfarrer Manfred Hock feierten 12 Seniorinnen des Seniorenkreises Heinrichsthal eine Fastenandacht.
„Brücken bauen – überbrücken“ ist das Jahresthema des Seniorenforums der Diözese Würzburg. Fasten kann demnach auch bedeuten: Sich in den Wochen bis Ostern Zeit zu nehmen und seine eigenen Brücken zu renovieren oder neue zu bauen, hin zu Gott und den Menschen.

Als Einstieg in die Andacht und eine Zeit, in der man sich selbst und seiner Beziehung zu Gott bewusst werden soll, sangen die Damen das Lied „Oh Jesu, all mein Leben bist du“.
Eine Brücke hin zu allen Verstorbenen, besonders denen des Kreises, wurde in einem Totengebet gedacht. Das „Segne du Maria“ schloss die besinnliche Runde sehr passend, schließlich gilt Maria für alle Katholiken als Mittlerin - Brückenbauerin zu Gott.

Bei Kaffee und Kuchen philosophierten die Besucher auch über das Thema Brücken oder wo sie in ihrem Leben vieles überbrücken mussten.
Das Lachen und Schmunzeln, das Schwelgen in Erinnerungen und das Austauschen von Neuigkeiten rundete den Nachmittag ab.

Beim Abendessen kullerte dennoch die ein oder andere Träne über das Gesicht der Damen, allerdings nicht aus Traurigkeit, sondern eher weil der Meerrettich auch seinen Beitrag leisten wollte. Diese Tatsache sorgte zum Abschluss für einige Lacher. Gesund in beiderlei Hinsicht, schließlich stärkt Lachen das Immunsystem und Meerrettich ist ein natürliches Antibiotika.

Das Fazit lautete: „Gott sei Dank, gibt es am Feierabend des Lebens vieles, worüber man sich freuen kann und manchmal darf man einfach einmal genießen. Das tröstet auch über Krankheit und das ein oder andere Zipperlein hinweg.“

Das nächste Treffen findet am 11. April 2019 um 14.00 Uhr im HoT (Haus der offenen Tür) in Heinrichsthal statt.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden