Sonntag, 18.11.2018

KHK Stürmer informierte beim SCC Alzenau

Manfredo
Dienstag, 11. 09. 2018 - 08:57 Uhr

ALZENAU. Nicht nur im Rahmen seines alljährlichen Unterrichtsprogramms, jung gebliebenen Seniorinnen und Senioren den Einstieg in die Welt der neuen Medien, Computer und Internet zu erleichtern, befasst sich der seit 2001 bestehende Senioren-Computer-Club (SCC) Alzenau - er pflegt bei gemeins...


ALZENAU. Nicht nur im Rahmen seines alljährlichen Unterrichtsprogramms, jung gebliebenen Seniorinnen und Senioren den Einstieg in die Welt der neuen Medien, Computer und Internet zu erleichtern, befasst sich der seit 2001 bestehende Senioren-Computer-Club (SCC) Alzenau - er pflegt bei gemeinsamen Fahrten und gemütlichen Treffs auf Festen auch die Geselligkeit und widmet sich darüber hinaus Fragen des Alltags. So hatte der SCC kürzlich zu einem Vortrag von Kriminalhauptkommissar (KHK) Werner Stürmer von der Beratungsstelle der Kriminalpolizei Aschaffenburg eingeladen.
Über 40 Mitglieder waren ins Vereinslokal "Zum Freigericht" gekommen, um Stürmers interessanten Ausführungen aus berufenem Mund zu lauschen. Einbrüche in Haus und Wohnung, Telefonkriminalität und Enkeltricks waren seine Themen, mit dener er sich über eine Stunde lang beschäftigte und den Zuhörern so manchen guten Rat mit auf den Weg gab.
Der Referent räumte beispielsweise mit dem Vorurteil auf, dass Einbrecher meist in der Nacht kommen - richtig sei aber, dass nur 0,2 Prozent zur Nachtzeit komme. Die "hohe Zeit" des Einbrechens sei zwischen 8 und 18 Uhr, wenn die Hausbesitzer zumeist abwesend sind. Deshalb Stürmers Rat bei Abwesenheit der Bewohner: keine Fenster kippen, Terrassen-, Haus- und Kellertüren gut sichern!
KHK Stürmer klärte auch über die verschiedenen Betrugsmaschen in unserer Region auf und gab Ratschläge, wie sich ältere Menschen vor diversen Betrügern aus dem In- und Ausland schützen können. Angesprochen wurde zudem der in die Mode gekommene Notruftrick, bei denen sich Betrüger als Polizeibeamte am Telefon ausgeben. Text/Foto: SCC Alzenau

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden