Freitag, 23.04.2021

Senioren-Fastenandacht in Obernau

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Senioren Obernau

Aschaffenburg
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

IMG_9309204
Foto: Seniorenteam
Zur Fastenzeit lud die Gemeinde Obernau die Senioren am 17.03.2021 zu einer Andacht ein und 36 Personen folgten dieser Einladung. Wie für alle Anwesenden bereits Routine, wurden die Hygienemaßnahmen auf genaueste eingehalten...
Zur Fastenzeit lud die Gemeinde Obernau die Senioren am 17.03.2021 zu einer Andacht ein und 36 Personen folgten dieser Einladung. Wie für alle Anwesenden bereits Routine, wurden die Hygienemaßnahmen auf genaueste eingehalten.
Gemeindereferent Swen Hoffmann begrüßte die Gemeinde und leitete die Andacht mit den Worten:
„Fastenzeit ist nicht nur Verzicht, sondern Vorbereitung auf Ostern“ ein.
Es folgte die Lesung von Sebastian Staudt aus dem Johannesevangelium.
Zwischendurch hatten wir durch unseren Organisten immer wieder musikalische Momente, die die Andacht untermalten.
In der Predigt wurde darüber gesprochen, dass Tiefpunkte im Leben nicht nur Negativ sind, sondern diese uns die guten Zeiten doch erst wertschätzen lassen. Wenn wir auf der Spur Gottes bleiben, kann uns nichts passieren.
Anschließende wurde an die Verstorbenen Seniorinnen und Senioren aus der Gemeinde gedacht.
Durch die Einschränkungen der vielen letzten Monate konnte man nicht zu den Beerdigungen gehen, um den Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen. Dieses Ritual ist für uns alle wichtig, um zu zeigen, dass die oder der Verstorbene einem Wichtig war und fehlen wird.
Herr Vogel zündete für jeden Namen eine Kerze zu Ihrem Gedenke an:
Göbel Christa, Jauernik Rudolf, Kullmann Mathilde, Lautenschläger Robert, Maier Lieselotte, Olbrich Margaretha und Pfuhl Margot.
Nach dem Vater Unser und dem Schlusssegen gab Uschi Gebhard noch einige Denkanstöße zum Thema:“ Die Qualität des Lebens und was bedeutet Fastenzeit für mich!“ Auch das man Danke sagen nicht vergessen soll, wurde von Ihr angesprochen.
In diesem Sinne überreichte Frau Gebhardt noch eine Kleinigkeit an Herrn Hoffmann und Herrn Staudt als Dankeschön für die gelungene Andacht.
Auch für die Teilnehmer gab es ein kleines Osterpräsent, das von dem Seniorenteam gebastelt wurde.
Mit der Hoffnung, dass wir uns alle bald in gewohnter Runde im Pfarrsaal wiedersehen werden, wurde die Andacht beendet.

Alexandra Theilig
Seniorenteam
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden