Donnerstag, 13.05.2021

Begegnungen - Selbsthilfe bei Depressionen: Workshop mit Katja Hufgard

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Selbsthilfe bei Depressionen e.V.

Aschaffenburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

TheaterWS20Bild
Foto: Wanda Jung
Zwölf Mitglieder des Selbsthilfe bei Depressionen e.V. wirkten beim Theaterworkshop der Schauspielerin Katja Hufgard (www.katja-hufgard.de) im Bürgersaal Hösbach mit, der zwei mal im Jahr stattfindet. Spiel und Spaß stand bei dieser Veranstaltung im Vordergrund...
Zwölf Mitglieder des Selbsthilfe bei Depressionen e.V. wirkten beim Theaterworkshop der Schauspielerin Katja Hufgard (www.katja-hufgard.de) im Bürgersaal Hösbach mit, der zwei mal im Jahr stattfindet.

Spiel und Spaß stand bei dieser Veranstaltung im Vordergrund. Bei Gruppenübungen aus dem Improtheater, Aufwärmübungen und Wortspielen entwickelten die Teilnehmer ihr rhythmisches Gespür und den Mut zum Improvisieren.

Mit drei unterschiedlichen Musikstücken ermutigte die Dozentin die Mitglieder des Vereins, Gefühle, die beim Bewegen und Tanzen auftauchten zu erspüren, voranzutreiben und daraus eine Phantasiefigur zu konzipieren. Das Temperament der Charaktere war frei wählbar.

Die Mitspieler entwickelten ihr Ausdruckspotential und übten, ihre Präsenz im Raum wahrzunehmen. Jede Teilnehmer/in konnte ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Freies, lebendiges Spiel entwickelte sich. "Scheitern" wurde spielerisch und lustvoll akzeptiert und die Situation durch Lösungsansätze von den Akteuren selbst und aus der Gruppe fortgeführt. So konnten erstaunliche Bühnenszenen erschaffen werden, durch die verschiedenen Charaktere fanden spannende Begegnungen auf der Bühne statt.

Das Feeback am Ende zeigte, wie inspiriert und beschenkt sich die Teilnehmer fühlten. Der Vorstand des Selbsthilfe bei Depressionen e.V. bedankt sich bei Katja Hufgard für den lebendigen und bereichernden Workshop.

Eine ausgesprochen gute Erfahrung für alle Teilnehmer. Bei einigen könnte sich dieser Nachmittag im täglichen Miteinander bemerkbar machen: Durch Stress und Druck vernachlässigen wir oft das Potenzial, welches Kreativität und Lockerheit bei der Alltagsbewältigung bringen kann. Hier sind die Mitglieder von Selbsthilfe bei Depressionen einen Schritt weiter.

Wanda Jung
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden