Montag, 17.06.2019

Beratungsgespräche zur Selbsthilfe - Selbsthilfe bei Depressionen: Informieren über psychische Erkrankungen

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Selbsthilfevereins am Infostand
Manfred Fuchs
Dienstag, 11. 06. 2019 - 08:41 Uhr

Was sind die Symptome einer Depression, Angst- oder Zwangsstörung? Was kann eine Selbsthilfegruppe leisten und wo sind deren Grenzen? Diese und andere Fragen konnten die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Selbsthilfe bei Depressionen e...

Was sind die Symptome einer Depression, Angst- oder Zwangsstörung? Was kann eine Selbsthilfegruppe leisten und wo sind deren Grenzen? Diese und andere Fragen konnten die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Selbsthilfe bei Depressionen e.V. interessierten Passanten im Rahmen einer Informationsveranstaltung vor der Volkshochschule Aschaffenburg beantworten.

Der Verein organisiert seit über 35 Jahren Selbsthilfegruppen für die Themen Depressionen, Ängste/Panikattacken, Burnout und soziale Ängste. Derzeit befindet sich zudem eine Gruppe für Menschen mit Zwangsstörung in Gründung, wodurch sich die Anzahl der Gesprächsgruppen des Vereins auf 18 erhöhen wird.

Informiert wurde über den Sinn von Gruppengesprächen, darüber hinaus aber auch über Zusatzangebote des Vereins, wie Vorträge, Workshops und gemeinsame Unternehmungen, mit deren Hilfe die soziale Kompetenz und Resilienz der Teilnehmer verbessert werden kann.

Der Vorstand des Selbsthilfe bei Depressionen e.V. bedankt sich bei seinen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für deren Einsatz.

Manfred Fuchs

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden