Erster Alleinflug

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Segelfliegen

Aschaffenburg
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Gratulation zum ersten Alleinflug mit Wiesenblumen
Foto: Christopher Büdel
Letzten Sonntag war es für den 17jährigen Sulzbacher Leandro Keil endlich soweit. Nach 12 Stunden Flugzeit insgesamt und 77 Flügen war das Wetter genau richtig für einen besonderen Tag. Einen Tag, den kein Pilot so leicht vergisst und auch Leandro wahrscheinlich noch für lange Zeit sehr genau in Eri...
Letzten Sonntag war es für den 17jährigen Sulzbacher Leandro Keil endlich soweit. Nach 12 Stunden Flugzeit insgesamt und 77 Flügen war das Wetter genau richtig für einen besonderen Tag. Einen Tag, den kein Pilot so leicht vergisst und auch Leandro wahrscheinlich noch für lange Zeit sehr genau in Erinnerung behalten wird. Etwas überraschend war es für den Flugschüler dennoch, als Christoph Zahn, der Fluglehrer, ganz unerwartet nicht hinter dem Schüler im Segelflugzeug Platz nahm, sondern ihn diesmal neben dem Cockpit stehend auf den so prestigeträchtigen Flug vorbereitete: Den allerersten Alleinflug!

Der erste Alleinflug stellt den Abschluss des ersten von der drei-teiligen Ausbildung dar. Nach unzähligen Starts im Doppelsitzer zusammen mit einem Fluglehrer kann der Schüler sich dann endlich frei fliegen und ganz alleine am Himmel Flugerfahrung sammeln. In dem folgenden Abschnitt der Ausbildung geht es dann vor allem darum Flugzeit aufzubauen. Mehr über die Ausbildung zum Segelflugzeugführer steht auf der Internetseite des FSC Möve Obernau (www.moeve-obernau.de).
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!