Montag, 17.05.2021

Schützenjugend auf der Bayerischen Meisterschaft 2016

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Schützenverein SV Diana Dettingen

Karlstein a. Main
Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: roschi
In den vergangenen Monaten gingen 24 Jungschützen des Schützenvereins Diana Dettingen in verschiedenen Disziplinen auf den Gau- und Bezirksmeisterschaften an den Start. In diesem Jahr konnten sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte 13 Dettinger Jungschützen (alles Eigengewächse) für die ...
In den vergangenen Monaten gingen 24 Jungschützen des Schützenvereins Diana Dettingen in verschiedenen Disziplinen auf den Gau- und Bezirksmeisterschaften an den Start.
In diesem Jahr konnten sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte 13 Dettinger Jungschützen (alles Eigengewächse) für die Bayerischen Meisterschaften in München qualifizieren.
Die Teilnehmer gehen an den beiden ersten Juliwochenenden in München in den Disziplinen Luftgewehr stehend, Luftgewehr 3 Stellung, Kleinkaliber 60 Schuss liegend und Kleinkaliber 3 Stellung je nach Qualifikation an den Start.
Mit dabei sind Shannen Brückner, Rebecca Steurer, Henny Reitz, Katharina Bendix, Emely Gellner, Fritz Bandhauer, Fabius Ott, Fabian Ries, Timo Ritter, Georg Wehner, Lukas Lang, Niklas Stein und Niclas Fleckenstein.
Um die Schützen auch entsprechend vorzubereiten sind die kommenden Wochen mit Trainingseinheiten gespickt. Es geht sogar wieder für einen Samstag auf Hessens größte elektronische Kleinkaliberanlage nach Bad Orb.
Da es gilt, den Transfer von bis zu 23 Teilnehmern und deren Unterbringung für die Bayerischen Meisterschaften in München zu organisieren, laufen die Vorbereitungsarbeiten auf Hochtouren. Um alle Teilnehmer gemeinsam unterzubringen, wurde schon im März nach einem Hotelcheck vor Ort, ein größeres Zimmerkontingent reserviert. Die Leiterin des Jugend- und Sportbüros Birgitt Schimmel hat hier alle Hände voll zu tun um alle unter einen Hut zu bringen.
An den beiden Meisterschaftswochenenden steht zwar der Sport im Vordergrund, aber wie auch bereits in den vergangenen Jahren, hat die Jugendleitung wieder ein großes Rahmenprogramm für die Teilnehmer zusammengestellt. Denn die beiden Wochenenden sollen auch ein kleines Dankeschön für die sportlichen Leistungen und das Engagement der Jungschützen in den vergangen Monaten sein.
In diesem Jahr steht ein Besuch der Bavaria Filmstudios, ein Tag im Deutschen Museum und ein kultureller Abstecher in das Kloster Andechs auf dem Programm.
Das Ganze ist nur möglich, dank der Unterstützung der Eltern und des unermüdlichen Einsatzes der Trainer und Betreuer sowie der aktiven Förderung der Jugendarbeit durch den Schützenverein Diana Dettingen.
Infos zur Jugendarbeit des SV Diana Dettingen unter www.diana-dettingen.de oder jugend@diana-dettingen.de
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden