Dienstag, 13.11.2018

Tennisclub „Die Ortsmeister“ gewannen Kirchzeller Vereinsschiessen

Das Bild zeigt die Sieger des Vereinsschiessens mit Schützenmeister Werner Galm (links) und Jugendleiter Stefan Galm (rechts)
Schuetzenverein-Kirchzell
Montag, 30. 07. 2018 - 11:55 Uhr

Kirchzell: 23 Mannschaften gingen beim Vereinsschiessen der Auerhahnschützen in der vergangenen Woche an den Start. Reger Betrieb herrschte in der vergangenen Woche im Schützenhaus und auf der Bogenanlage, wo der örtliche Wettkampf stattfand...

Kirchzell: 23 Mannschaften gingen beim Vereinsschiessen der Auerhahnschützen in der vergangenen Woche an den Start. Reger Betrieb herrschte in der vergangenen Woche im Schützenhaus und auf der Bogenanlage, wo der örtliche Wettkampf stattfand. Mit Pistolenpreis hatten sich über 100 Schützen am Vereinsschießen beteiligt, so freute sich Schützenmeister Werner Galm über die gute Beteiligung.
Der Meistbeteiligungspreis, ein Fass Bier ging an den Carnevalclub Kirchzell mit 6 Mannschaften
Bei der Siegerehrung gewann der Tennisclub Kirchzell mit seiner Mannschaft „ Die Ortsmeister“. Die Schützen waren Michaela und Christian Demel, Ilona und Jochen Grimm mit 163 Ringen. Zweiter wurde die Feuerwehr 2 mit 152 Ringen. Die Schützen waren Patrick Walter, Sandra und Frank Schäfer und Daniel Frank. Dritter wurde die Feuerwehr Ottorfszell mit 150 Ringen, mit den Schützen Arnold Herkert, Alexander Herkert, Frank Schäfer und Patrick Walter.
Beste Einzelschützin wurde Michaela Demel mit 44 Ringen, bester Einzelschütze Frank Schäfer mit 45 Ringen. Der Glückspreis ging an Christian Völker, den Pistolenpreis gewann Florian Janetschek mit 38 Ringen.
Den Bogenpreis gewann mit 167 Ringen die vierte Mannschaft des CCK mit 167 Ringen. Die Zweite Platzierung errang die fünfte Mannschft des CCK. Die dritte Platzierung ging an die Feuerwehr Kirchzell 2. Die beste Bogenschützin wurde Sandra Schäfer mit 45 Ringen, bester Bogenschütze des Turniers wurde Florian Janetschek mit 47 Ringen. Über die gute Beteiligung freute sich Schützenmeister Werner Galm, der die Siegerehrung vornahm. Auch seien wieder versteckte Schützentalente entdeckt worden, die man gerne fördern würde.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden