Samstag, 15.06.2019

Verjüngter Vorstand und große Pläne beim Schützenverein Hausen

HorstM
Montag, 13. 03. 2017 - 08:59 Uhr

Am 08. März 2017 fand die diesjährige Generalversammlung des Schützenvereins Hausen 1957 e.V. statt. Neben den anstehenden Berichten kristallisierten sich zwei Schwerpunkte heraus, nämlich die Neuwahl eines verjüngten Vorstands und die Planung wichtiger Aktivitäten für die kommenden Monate...

Am 08. März 2017 fand die diesjährige Generalversammlung des Schützenvereins Hausen 1957 e.V. statt. Neben den anstehenden Berichten kristallisierten sich zwei Schwerpunkte heraus, nämlich die Neuwahl eines verjüngten Vorstands und die Planung wichtiger Aktivitäten für die kommenden Monate.

Bei den Neuwahlen wurden Hugo Konrad als 1. Schützenmeister und Bernd Kram als Kassenwart in ihren Ämtern bestätigt. Neu im engeren Kreis und deutlich jünger als ihre Vorgänger sind Jonas Englert als 2. Schützenmeister und Jochen Konrad als Schriftführer. Der Vorstand wird ergänzt durch Berta Rauch, Karl Fath, Armin Berninger und Roland Rauch als Beisitzer, sowie Richard Müller als Sportleiter.

Die im Namen des Schützenverein Hausen 1957 e.V. enthaltene Jahreszahl weist darauf hin: in diesem Jahr feiert man das 60-jährige Gründungsfest. Folgerichtig sind viele der anstehenden Termine mit diesen Geburtstagsfeierlichkeiten verbunden. Außerdem ist der Verein bei zahlreichen Treffen anderer Schützenorganisationen vertreten, z.B. beim Gauschützentag am 12.03. in Dammbach, beim Gaujugendtag am 19.3. in Amorbach, beim Fest des Schützenvereins Spechbach am 8.4. sowie beim Deutschen Schützentag am 29.4. in Frankfurt.

Beim Gaupreis- und Königschießen vom 2.-12.5. in Eisenbach will man sich mit einer zahlreichen Mannschaft beteiligen und hofft auf den starken Leistungen der jüngeren Zeit entsprechende Erfolge im edlen Wettstreit.

Vom 27.-28. Mai veranstaltet der Schützenverein Hausen ein internationales Feldarmbrust-Turnier mit 50 Teilnehmern. Zusagen liegen bereits vor aus Kroatien, Frankreich, Österreich und natürlich aus Deutschland. Über den detaillierten Ablauf werden neben den Teilnehmern auch interessierte Zuschauer zeitnah informiert.

Vom 17.-18. Juni 2017 wird die eigentliche Geburtstagsfeier stattfinden. Die üblichen Programmpunkte wie Ehrungen und Berichte will man würdig gestalten, aber kurz halten. Ausgiebig Gelegenheit geboten wird zum zwanglosen Treffen der befreundeten Schützen, der anderen Vereine aus der Gemeinde und der Dorfbevölkerung. Sportliche Betätigung in einem für Schützen spezifischen Wettkampf ist ebenso angedacht wie die Möglichkeit, das Tanzbein zu schwingen. Auch ein Überraschungsgast aus dem Genre Kabarett hat seine Teilnahme zugesagt. Auch zu dieser Geburtstagsfeier werden Einzelheiten des geplanten Ablaufs zeitnah kommuniziert.

Foto: Der neue Vorstand des Schützenverein Hausen 1957 e.V.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden