Donnerstag, 20.06.2019

Großer internationaler Sport in Hausen

HorstM
Montag, 29. 05. 2017 - 09:14 Uhr

Feldarmbrustturnier des Schützenvereins mit hochkarätigen Teilnehmern Am 27. und 28. Mai 2017 hatte der Schützenverein Hausen 1957 e.V. zu einem internationalen Feldarmbrustturnier eingeladen...

Feldarmbrustturnier des Schützenvereins mit hochkarätigen Teilnehmern

Am 27. und 28. Mai 2017 hatte der Schützenverein Hausen 1957 e.V. zu einem internationalen Feldarmbrustturnier eingeladen. Auf dem zum Turniergelände umfunktionierten, vom Eigentümer dankenswerter Weise zur Verfügung gestellten Reitplatz in Sichtweite der Festhalle von Hausen trotzten 35 hochmotivierte Teilnehmer aus Kroatien, Frankreich und Deutschland der hochsommerlichen Hitze und der über den ganzen Tag ungetrübt scheinenden Sonne sowie den wechselnden Windverhältnissen.
An beiden Tagen spulten sie unter der fachkundigen Leitung von Schützenmeister Hugo Konrad ein volles Programm mit jeweils 30 Wettkampfschuss auf 65m, 50m und 35m ab. Wenn man berücksichtigt, dass pro Entfernung an jedem der beiden Tage noch 6 Probeschuss abgegeben wurden, dass die Feldarmbrust von Hand mit einer mindestens 42 kg entsprechenden Kraft gespannt werden muss, dass nach jedem dritten Schuss alle Schützen zu den Zielscheiben gehen, ihre Punkte zählen und ihre Pfeile zurückholen müssen, kann man die sportliche Leistung schon besser abschätzen – das entspricht nämlich in der Tagessumme dem Heben von rund 4,5 Tonnen Gewicht sowie einem Fußmarsch von knapp 5 km Länge.
Aber es ging schon um Einiges bei diesem Wettkampf – einerseits um die vom Veranstalter ausgelobten wertvollen Preise, andererseits aber auch für die ausländischen Teilnehmer um die Auswahl ihres jeweiligen Nationalkaders für die bevorstehenden Weltmeisterschaften.
Zahlreiche Besucher, die trotz der Witterung den Weg zum Wettkampf nicht scheuten, erlebten hochklassigen Sport mit Ergebnissen auf Weltmeister-Niveau. Auch Hausens Bürgermeister Manfred Schüßler kam, sah zu und überreichte jeweils ein Erinnerungs-Präsent für alle Teilnehmer.
Das Gesamtklassement ebenso wie die Wertung der Damen gewann Ina Schmidt aus Oberroden mit 1705 von theoretisch möglichen 1800 Ringen. Bei den Herren gewann Domagoj Pereglin aus Kroatien mit 1699 Ringen. Gaetan Begnard aus Frankreich gewann die Junioren-Wertung, die Mannschaftswertung ging an Kroatien 1. Lokalmatador Armin Berninger konnte sich erfolgreich in der Wertung der Senioren behaupten.
Erwähnt sei noch, dass alle Teilnehmer sich freuten, Freunde wieder zu treffen, die man von früheren Turnieren kannte. Und dass man sich schon jetzt auf ein Wiedersehen freut, vielleicht auch bald wieder in Hausen.

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden