Montag, 14.06.2021

Luftgewehrmannschaft des Schützenverein Bürgstadt 1911 e.V. schafft Aufstieg in die Gauoberliga

Unser Echo: Ein Beitrag der Gruppe Schützenverein Bürgstadt 1911 e.V.

Bürgstadt
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Mannschaft des SV Bürgstadt (v.l.) Alexander Stich, Florian Breunig, Matthias Muck und Peter Sturm
Foto: SV-Buergstadt_1911e.V.
Am 15.04.2016 traten die diesjährigen Meister der Gauliga 1 (SG Eisenbach 2) und der Gauliga 2 (SV Bürgstadt 1) zum Aufstiegskampf beim Gastgeber Trennfurt gegeneinander an. Die Mannschaft des SV Bürgstadt dominierte die zurückliegenden Rundenwettkämpfe mit einem klaren Punktestand von 28:0 u...
Am 15.04.2016 traten die diesjährigen Meister der Gauliga 1 (SG Eisenbach 2) und der Gauliga 2 (SV Bürgstadt 1) zum Aufstiegskampf beim Gastgeber Trennfurt gegeneinander an.
Die Mannschaft des SV Bürgstadt dominierte die zurückliegenden Rundenwettkämpfe mit einem klaren Punktestand von 28:0 und einem Durchschnittsergebnis 1.489,93 Ringen. Mit einem Endergebnis von 22:6 Punkten sicherte sich die SG Eisenbach 2 den Meistertitel mit nur einem Punkt Vorsprung zum Verfolger SV Amorbach 4 (21:7).
Den Aufstiegskampf konnten die Bürgstadter mit einer Gesamtringzahl von 1.496 Ringe (Schützen: Florian Breunig 377 Rg., Peter Sturm 364 Rg., Alexander Stich 376 Rg. und Matthias Muck 379 Rg.) für sich entscheiden. Die Schützen der SG Eisenbach erzielten hier 1.454 Ringe (Wolfgang Hess 353 Rg., Stefan Andreas 355 Rg., Marcel Sator 376 Rg. Und Michael Rücker 370 Rg.).
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden